Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Jugendliche sorgen in Leipzig mit Schüssen für Polizeieinsatz
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Jugendliche sorgen in Leipzig mit Schüssen für Polizeieinsatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:14 13.02.2018
Vier Jugendliche haben in der Nacht zu Dienstag mit Schüssen für einen Polizeieinsatz im Leipziger Stadtteil Plagwitz gesorgt. (Symbolbild) Quelle: LVZ
Anzeige
Leipzig

Vier Jugendliche sollen in der Nacht zu Dienstag mit Schüssen für einen Polizeieinsatz im Leipziger Stadtteil Plagwitz gesorgt haben. Ein 17-Jähriger und drei 16-Jährige hätten gegen 3.45 Uhr in der Markranstädter Straße mit einer Schreckschusspistole in die Luft geschossen, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag zu LVZ.de.

Als die Beamten eintrafen, hatten die Verdächtigen zwar keine Waffe bei sich. Die Polizisten fanden jedoch eine Schreckschusspistole und Drogen in der Nähe. Laut Behörde stritten die Jugendlichen ab, die Waffe verwendet zu haben.

Die Einsatzkräfte sicherten Spuren und brachten die Vier zu ihren Eltern. Verletzt wurde niemand. Die Polizei ermittelt wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz.

jhz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schwerer Autounfall bei Leipzig: In Schkeuditz sind zwei Wagen frontal aufeinander gefahren. Beide Fahrer wurden schwer verletzt und mussten aus ihren Autos befreit werden.

13.02.2018

Fünf hochwertige Fahrräder hat eine Leipziger Familie allein seit 2017 durch Diebstähle eingebüßt – Gesamtschaden: etwa 8000 Euro. Das deckt sich mit der Kriminalstatistik: Die Diebstahlszahlen sollen 2017 erneut massiv angestiegen sein.

12.02.2018

Zwei Frauen sind in Leipzig überfallen worden – gestohlen wurde eine Umhängetaschen und ein Portemonnaie mit Ausweisdokumenten. Die Polizei sucht Hinweise

12.02.2018
Anzeige