Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Jugendliche sprengen mit Feuerwerkskörpern Fenster von Restaurant in Leipzig-Mitte
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Jugendliche sprengen mit Feuerwerkskörpern Fenster von Restaurant in Leipzig-Mitte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:28 03.02.2014
Jugendliche zerstören mit Feuerwerkskörpern Scheibe von Leipziger Restaurant im Zentrum. Quelle: Privat
Anzeige
Leipzig

Verletzt wurde durch die umher fliegenden Scherben im voll besetzten Gastraum niemand. Jedoch wurden das Essen und die Getränke der Gäste verdorben. Restaurantleiter Bekim Kotorri schätzte den Gesamtschaden auf etwa 1000 Euro.

Kotorri ist vor allem froh, dass keiner der Gäste verletzt wurde. „Direkt unter dem Fenster saßen 12 Personen“, sagte er gegenüber LVZ-Online. Gegen 19.30 Uhr  sei vor dem Gastraum ein lauter Knall zu hören gewesen, im gleichen Moment zersplitterte eines der Fenster. Offenbar hatte eine Gruppe Jugendlicher einen Feuerwerkskörper gezündet.

Der Restaurantleiter verfolgte die Jungen und übergab zwei von ihnen der herbeigerufenen Polizei. Diese nahm die beiden vorläufig fest. Die 14- und 15- Jährigen wurden nach den polizeilichen Maßnahmen ihren Eltern übergeben. Gegen sie wird jetzt wegen Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion ermittelt.

Die Gaststätte ist laut Restaurantleiter weiter geöffnet, die Scheibe wird in den kommenden Tagen ersetzt.

swd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Leipziger Polizei hat am Sonnabendmorgen drei Geiselnehmer und einen Komplizen überwältigt und festgenommen. Gemeinsam mit Spezialkräften des Landeskriminalamts (LKA), des Sondereinsatzkommandos (SEK) sowie Angehörigen der Justiz machten sie einem blutigen Szenario ein Ende.

01.02.2014

Ein 35-Jähriger hat in Leipzig-Plagwitz einen Einbrecher in die Flucht geschlagen. Der Mann war nach Polizeiangaben am Donnerstagnachmittag allein in der Wohnung einer Freundin, als sich ein Unbekannter Zutritt verschaffte.

31.01.2014

In der Höhe der Meyer’schen Häuser in Grünau ist eine junge Radlerin am Mittwochabend gegen 21.40 Uhr vom Rad gestoßen und beraubt worden. Während die Frau auf der Schönauer Straße fuhr, kamen zwei Männer aus der Brambacher Straße gelaufen.

30.01.2014
Anzeige