Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Jugendliche überfallen zwei Kinder in Leipzig-Grünau – Passanten verweigern offenbar Hilfe

Jugendliche überfallen zwei Kinder in Leipzig-Grünau – Passanten verweigern offenbar Hilfe

In der Alten Salzstraße in Leipzig-Grünau sind am Mittwochnachmittag ein zwölf- und ein 13-Jähriger ausgeraubt worden. Sie waren nach Polizeiangaben gegen 14.15 Uhr zu Fuß unterwegs, als sich Ihnen zwei Jugendliche näherten.

Voriger Artikel
Zweiter Prozesstag am Landgericht Leipzig gegen Brandstifter: Bei Frust Feuer gelegt
Nächster Artikel
100-Jährige auf Zack: Rentnerin vertreibt Trickbetrüger aus ihrer Wohnung in Grünau
Quelle: dpa

Leipzig. Unter der Androhung von Schlägen forderten die Täter die Jungen zur Herausgabe ihrer Handys auf.

Aus Angst übergab der 13-Jährige sein Mobiltelefon. Später gab er bei der Polizei zu Protokoll, dass vorbeilaufende Passanten ihm nicht halfen, obwohl er sie ausdrücklich darum gebeten hatte. Die Täter flüchteten anschließend zu Fuß in Richtung Parkallee.

Die Opfer beschrieben den ersten Täter als 1,80 bis 1,85 Meter groß, schlank und 16 bis 20 Jahre alt. Er hatte blaue Augen sowie blonde Haare, trug einen Schal des Fußballvereins Lok Leipzig und einen grauen Pullover.

Der zweite Täter sei etwa 1,75 Meter bis 1,80 Meter groß, kräftig und 16 bis 20 Jahre alt gewesen. Er hatte blaue Augen und ein gerötetes, pickliges Gesicht. Die grauen Haare waren nach vorne gegelt und zum einem Dreieck geformt.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die Hinweise zu dem Vorfall geben können, melden sich auf dem Revier in der Dimitroffstraße 1 oder telefonisch unter (0341) 96 64 66 66.

nöß/agri

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr