Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Jugendliche überfallen zwei Kinder in Leipzig-Grünau – Passanten verweigern offenbar Hilfe
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Jugendliche überfallen zwei Kinder in Leipzig-Grünau – Passanten verweigern offenbar Hilfe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:39 23.01.2014
Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Unter der Androhung von Schlägen forderten die Täter die Jungen zur Herausgabe ihrer Handys auf.

Aus Angst übergab der 13-Jährige sein Mobiltelefon. Später gab er bei der Polizei zu Protokoll, dass vorbeilaufende Passanten ihm nicht halfen, obwohl er sie ausdrücklich darum gebeten hatte. Die Täter flüchteten anschließend zu Fuß in Richtung Parkallee.

Die Opfer beschrieben den ersten Täter als 1,80 bis 1,85 Meter groß, schlank und 16 bis 20 Jahre alt. Er hatte blaue Augen sowie blonde Haare, trug einen Schal des Fußballvereins Lok Leipzig und einen grauen Pullover.

Der zweite Täter sei etwa 1,75 Meter bis 1,80 Meter groß, kräftig und 16 bis 20 Jahre alt gewesen. Er hatte blaue Augen und ein gerötetes, pickliges Gesicht. Die grauen Haare waren nach vorne gegelt und zum einem Dreieck geformt.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die Hinweise zu dem Vorfall geben können, melden sich auf dem Revier in der Dimitroffstraße 1 oder telefonisch unter (0341) 96 64 66 66.

nöß/agri

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nur stockend rückte er gestern mit der Sprache raus. Marco H., der nach seiner fristlosen Kündigung in einer Pizzeria im Mai 2013 nachts im Wohnhaus der beiden Chefs in Connewitz einen Brand legte und sich deshalb wegen zehnfachen Mordversuchs verantworten muss, offenbarte am zweiten Prozesstag: Bei Frust auf Freundin, Freund oder Familie - manchmal auch auf den Arbeitgeber - lege er Feuer.

22.01.2014

Die Polizei warnt erneut vor Trickbetrügern, die sich als taubstumme oder behinderte Menschen ausgeben und angeblich Spenden sammeln. Der jüngste Fall ereignete sich am Dienstagnachmittag in Leipzig-Zentrum-Ost.

17.07.2015

Im Norden Leipzigs sind am Dienstag zwei Läden fast nach dem gleichen Muster überfallen worden. Ein männlicher Täter bedrohte die Angestellten eines Lottoladens in Eutritzsch sowie eines Discountmarktes in Thekla mit einem pistolenähnlichen Gegenstand.

21.01.2014
Anzeige