Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Jugendlicher in Leipziger Straßenbahn beraubt – Fahrgäste greifen nicht ein
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Jugendlicher in Leipziger Straßenbahn beraubt – Fahrgäste greifen nicht ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:37 17.07.2015
In einer Leipziger Straßenbahn hat ein noch unbekannter Räuber einen Jugendlichen beraubt - die übrigen Fahrgäste sahen tatenlos zu. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

An der nächsten Haltestelle stieg der Dieb aus und flüchtete.

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, ereignete sich der Vorfall am frühen Abend gegen 18.20 Uhr auf der Fahrt vom Lindenauer Markt zur Merseburger Straße. Der Unbekannte setzte sich dem Jugendlichen gegenüber, von wo aus er den 16-Jährigen zunächst beobachtete.

Plötzlich griff der laut Polizei etwa 24 bis 26 Jahre alte Mann zu und versuchte seinem Gegenüber das Handy zu entreißen. Als dies misslang, schlug der Täter seinem Opfer mehrfach mit der Hand gegen den Kopf und gelangte so doch noch an das Mobiltelefon. Das Handy hatte einen Wert von etwa 80 Euro.

Nach Angaben der Polizei habe der Jugendliche andere Fahrgäste mehrfach darum gebeten, ihm zu helfen. Reagiert habe jedoch niemand. Nachdem er den Straßenbahnfahrer über den Raub informiert hatte, erstattete der 16-Jährige Anzeige bei der Polizei.

Der Bestohlene beschrieb den Täter als etwa 1,90 Meter groß und kräftig gebaut. Zum Tatzeitpunkt trug der Unbekannte eine blaue Jeans und eine dunkle Bomberjacke.

Hinweise zur Tat und dem Gesuchten nimmt die Leipziger Kripo in der Dimitroffstraße 1 oder telefonisch unter (0341) 966 466 66 entgegen.

chl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die markante Jacke, in der sich sein personengebundener Fahrschein befand, hat die Leipziger Polizei auf die Spur eines Wiederholungstäters geführt. Dem 19-Jährigen werden insgesamt neun Straftaten zur Last gelegt, darunter Hausfriedensbruch, Unterschlagung, Sachbeschädigung, Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz, Beleidigung und Ladendiebstahl.

17.07.2015

wie Sie sicher den Medien entnommen haben, ist das Leibniz-Gymnasium für 13.01.2012 mit der Ankündigung eines Amoklaufes bedroht worden. Die Besorgnis vieler Eltern kann ich bestens verstehen.

13.01.2012

[gallery:500-1387871280001-LVZ] Leipzig. Großeinsatz der Polizei am Leibniz-Gymnasium in Leipzig: Nach einer schriftlichen Amokdrohung am Donnerstag haben die Beamten am Freitagmorgen das Schulgebäude durchsucht.

13.01.2012
Anzeige