Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kaffeemaschine mit Toaster verwechselt: Vierjähriger setzt Küche in Brand

Leipzig-Grünau Kaffeemaschine mit Toaster verwechselt: Vierjähriger setzt Küche in Brand

Er wollte seine Eltern mit frischem Kaffee überraschen, kannte sich aber mit den Küchengeräten offenbar noch nicht richtig aus: Ein Vierjähriger hat am Mittwochmorgen versehentlich einen Brand verursacht.

(Symbolfoto)

Quelle: dpa

Leipzig. Diese Überraschung ging leider etwas schief: Ein Vierjähriger hat am Mittwochmorgen in Grünau die Küche seiner elterlichen Wohnung in Brand gesetzt. Wie die Polizei mitteilte, stand der Junge gegen vier Uhr in der Frühe auf und wollte seinen Eltern einen Kaffee kochen. Dabei schüttete er das Pulver statt in die Kaffeemaschine versehentlich in den Toaster. Als er das Gerät einschaltete, geriet es rasch in Flammen.

Seine Mutter bemerkte den Geruch des Feuers, weckte die beiden älteren Geschwister und ihren Mann. Zusammen verließ die fünfköpfige Familie die Wohnung und alarmierte die Feuerwehr. Sanitäter brachten die Frau und ihre Kinder samt dem Vierjährigen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in eine Klinik. Das Feuer konnten die Einsatzkräfte rasch löschen. Weitere Hausbewohner gerieten nicht in Gefahr und konnten in ihren Wohnungen bleiben. Die Höhe des entstandenen Schadens wird noch ermittelt.

chg

Ludwigsburger Straße, leipzig 51.320902 12.290434
Ludwigsburger Straße, leipzig
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr