Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kamera zeichnet Diebstahl in Leipziger Straßenbahn auf – Polizei hofft auf Mithilfe

Kamera zeichnet Diebstahl in Leipziger Straßenbahn auf – Polizei hofft auf Mithilfe

Die Polizei sucht mit einer Öffentlichkeitsfahndung nach einem Tatverdächtigen. Der Mann sei am 19. Juli zwischen 11.20 und 11.40 Uhr mit der Straßenbahnlinie 11 gefahren.

Voriger Artikel
Frauenleiche in Leipziger Südvorstadt gefunden – Polizei schließt Verbrechen nicht aus
Nächster Artikel
Landgericht Leipzig reduziert Strafe für Mörder - 13 Jahre Haft

Die Leipziger Polizei fahndet nach diesem Mann.

Quelle: Polizei

Leipzig. Kurz vor dem Haltepunkt Raschwitzer Straße habe er sich aus einer offenbar liegen gebliebenen Handtasche Bargeld in Höhe von 500 Euro genommen.

Anschließend überreichte der Tatverdächtige die Handtasche dem Bahnfahrer und verließ die Tram. Dank der Überwachungskameras in der Linie 11 haben die Beamten Bilder von dem Mann. Nun bittet die Polizei zur Identifizierung der Person um Mithilfe.

Der mutmaßliche Dieb ist zwischen 60 und 70 Jahren alt und 1,75 bis 1,80 Meter groß. Das Haar ist grau meliert. Er trug eine Brille, ein helles Achsel-Shirt und eine beige Hose.

Zeugen, die Hinweise zu dem Mann geben können, werden gebeten, sich an das Polizeirevier Südost in Markkleeberg oder telefonisch unter (0341) 353 10 zu melden.

agri

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr