Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kampf zwischen Hunden in Leipzig: Mann verliert Finger

Von der Leine gerissen Kampf zwischen Hunden in Leipzig: Mann verliert Finger

In einer Leipziger Kleingartenanlage reißt sich ein Hund von der Leine, als ein anderer Vierbeiner an dem Grundstück vorbeiläuft. Für eines der Herrchen endet der Kampf der Tiere tragisch: Der 37-Jährige verliert einen Teil seines Fingers.

Nach der Auseinandersetzung zweier Hunde in einer Leipziger Kleingartenanlage hat ein 37-Jähriger einen Teil seines Fingers eingebüßt. (Symbolfoto)

Quelle: dpa

Leipzig. Nach der Auseinandersetzung zweier Hunde in einer Leipziger Kleingartenanlage hat ein 37-Jähriger einen Teil seines Fingers eingebüßt. Nach Angaben der Polizei vom Montag befand sich der Mann am Samstagnachmittag mit seinem American Bulldog in einem Garten im Ortsteil Dölitz-Dösen. Gegen 16.45 Uhr lief ein 56-Jähriger mit seinem Mischlingshund an dem Grundstück vorbei, als sich der American Bulldog von der Leine riss.

Die Tiere verkämpften sich ineinander. Als der 37-Jährige die Vierbeiner voneinander trennen wollte, biss ihm der Mischlingshund ein Glied des rechten Ringfingers ab. Der Mann wurde anschließend in einem Krankenhaus behandelt. Sein abgerissenes Fingerglied konnte allerdings nicht wieder angenäht werden. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung.

maf

Zum Dölitzer Schacht 9, Leipzig 51.288406 12.402335
Zum Dölitzer Schacht 9, Leipzig
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr