Volltextsuche über das Angebot:

-4 ° / -10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Katholische Kirche in Leipzig mit Hakenkreuzen beschmiert

Katholische Kirche in Leipzig mit Hakenkreuzen beschmiert

Die Propsteikirche St. Trinitatis in der Emil-Fuchs-Straße ist mit Hakenkreuzen und diffamierenden Sprüchen wie "Fuck Church" beschmiert worden. "Wir haben es in den Morgenstunden des 24. Dezember zu unserem großen Entsetzen feststellen müssen", sagte am Sonntag Pfarrer Gregor Giele gegenüber der LVZ.

Voriger Artikel
19-jähriger Regensburger mit Machete im Leipziger Hauptbahnhof verletzt
Nächster Artikel
Straßenbahn fährt auf Straßenbahn auf

Die Propsteikirche St. Trinitatis ist mit Hakenkreuzen und diffamierenden Sprüchen beschmiert worden.

Quelle: André Kempner

Leipzig. Propst Lothar Vierhock habe sich sehr erschüttert gezeigt und könne diesen Vorfall nur als unerklärliche Einzeltat bezeichnen. Die Schmierereien am Pfarrhaus seien inzwischen fast beseitigt, das Hakenkreuz am Turm aber noch da. "Und das in einem Viertel, wo das jüdische Begegnungszentrum ist. Das ist bitter."

Die Polizei werde die Straftat verfolgen. Eine Spezialfirma zur Beseitigung der Graffiti werde morgen sofort beauftragt. "Der materielle Schaden ist gering, der ideelle nicht zu beziffern", so Giele.

kru

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Hier erreichen Sie das Ordnungsamt

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr