Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Kaufhausdetektive stellen Dieb mit mehr als 20 falschen Namen
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Kaufhausdetektive stellen Dieb mit mehr als 20 falschen Namen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:11 22.08.2013
Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Danach gelang ihm Flucht. Als er einen Tag später erneut bei den Ständern mit den Sonnenbrillen auftauchte, griffen die Detektive zu.

Sie übergaben den Dieb an die Polizei. Bei der Überprüfung der Tasche des Jugendlichen stellten die Beamten fest, dass sie für weitere Diebstähle präpariert worden war. Die Identität des Mannes konnten die Polizisten allerdings nichts zweifelsfrei feststellen. In ihren Fahndungsdateien fanden sie über 20 Aliasnamen des Mannes. Ein Ermittlungsrichter ordnete deshalb am Donnerstag Untersuchungshaft gegen den Jugendlichen an.

chg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf der Suche nach rechtsradikaler Musik haben Beamte des Hessischen Landeskriminalamtes (LKA) am Dienstag eine Wohnung in Leipzig durchsucht. Der Mieter war Kunde eines Online-Handels mit mutmaßlich volksverhetzenden und gewaltverherrlichenden Tonträgern, erklärte der Gießener Staatsanwalt Jochen Fabricius gegenüber LVZ-Online.

22.08.2013

Mit Durchsuchungen in vier Bundesländern ist die Polizei gegen einen Rechtsextremisten vorgegangen, der über das Internet CDs mit NS-Musik verkauft haben soll.

22.08.2013

Wegen eines Überholmanövers ist am Donnerstagmorgen im Stadtteil Eutrizsch ein 19-jähriger Autofahrer verprügelt worden. Wie die Polizei mitteilte, fuhr der junge Mann gegen 5.45 Uhr auf der Delitzscher Straße entlang und ordnete sich auf Höhe des Stadtbades vor dem Auto eines 40-Jahrigen ein.

22.08.2013
Anzeige