Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kellerbrand in Leipzig-Lößnig war Brandstiftung

Unrat in Waschmaschine angezündet Kellerbrand in Leipzig-Lößnig war Brandstiftung

Der Grund für einen Kellerbrand am Montagabend in Lößnig steht inzwischen fest. Nicht ein technischer Defekt war für das Feuer verantwortlich, sondern Brandstiftung.

Ein Feuer in einem Keller in Lößnig wurde durch Brandstiftung ausgelöst. (Symbolbild)

Quelle: dpa

Leipzig. Nach einem Kellerbrand am Montagabend in Lößnig steht die Ursache des Feuers inzwischen fest: Wie die Polizei mitteilte, hat ein Unbekannter mehrere Gegenstände angezündet. Der Täter gelangte demnach in den Keller eines Mehrfamilienhauses in der Gersterstraße und legte Kleidungstücke, Drähte und Unrat in eine Waschmaschine, die in einer der Kellerboxen stand und zündete alles an.

Die hölzerne Umfriedung der Box verbrannte, die Waschmaschine wurde stark beschädigt. Auch die Nachbarboxen nahmen durch das Feuer starken Schaden, Strom- und Fernsehkabel des Hauses wurden zerstört.

Bei der Feuerwehr war der Notruf um 19.15 Uhr eingegangen, ein Hausbewohner hatte die Rettungskräfte alarmiert. Verletzt wurde bei dem Brand niemand, die Höhe des Sachschadens ist noch unklar. Der Geschädigte 23-jährige Mieter wurde in Kenntnis gesetzt. Kripobeamte haben die Ermittlungen wegen Brandstiftung aufgenommen.

luc

Leipzig, Gersterstraße 51.293957 12.388842
Leipzig, Gersterstraße
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr