Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kinder jahrelang missbraucht: Lange Haftstrafe für Leipziger

Prozess am Landgericht Kinder jahrelang missbraucht: Lange Haftstrafe für Leipziger

Ein 48-Jähriger Leipziger ist wegen vielfachen Missbrauchs von Kindern vom Landgericht zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von neuneinhalb Jahren verurteilt worden. Laut Staatsanwaltschaft ereigneten sich die Taten zwischen Juli 2011 und August 2016.

Der Angeklagte (rechts) mit seinem Verteidiger Malte Heise.
 

Quelle: Dirk Knofe

LeipzIg. Ein 48-Jähriger Leipziger ist wegen vielfachen Missbrauchs von Kindern vom Landgericht zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von neuneinhalb Jahren verurteilt worden. Nach Erkenntnissen der Staatsanwaltschaft ereigneten sich die Taten zwischen Juli 2011 und August 2016.

Opfer der massiven sexuellen Übergriffe des Angeklagten Karsten S. waren vor allem zwei Jungen, geboren in den Jahren 2002 und 2003. Die beiden Söhne seiner damaligen Lebensgefährtin soll Karsten S. über Jahre hinweg immer wieder missbraucht und dabei gefilmt oder fotografiert haben. Auch an weiteren Kindern die zeitweise in der Wohnung übernachteten, soll sich der gelernte Zerspanungsfacharbeiter vergangen haben. Die Anklage listet sexuelle Übergriffe auf drei Mädchen auf, die zum Tatzeitpunkt vier, sechs und sieben Jahre alt waren.

Am Ende des Prozesses befand die 2. Strafkammer den Angeklagten wegen schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern in 30 Fällen, davon in 29 Fällen in Tateinheit mit Erwerb kinderpornografischer Schriften, und des sexuellen Missbrauchs von Kindern in 50 Fällen, davon in 45 Fällen in Tateinheit mit Erwerb kinderpornografischer Schriften für schuldig. Zur Last gelegt wurden ihm zudem drei weitere Fälle des Erwerbs von Kinderpornos. Neben der Haftstrafe von neun Jahren und sechs Monaten wurde er auch zu Schadensersatz- und Schmerzensgeldzahlungen verurteilt.

Von Frank Döring

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr