Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Kinder und Eltern auf Leipziger Spielplatz mit Waffe bedroht
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Kinder und Eltern auf Leipziger Spielplatz mit Waffe bedroht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:33 23.07.2018
Ein Tätowierter hat auf dem Spielplatz am sogenannten Bagger in Leipzig mehrere Kinder und ihre Eltern mit einer Waffe bedroht und beschimpft. (Symbolbild) Quelle: dpa
Leipzig

Am Samstagabend hat ein Unbekannter mit einem Hund mehrere Personen auf einem Spielplatz am Naturbad „Bagger“ in Leipzig-Thekla mit einer Waffe bedroht und beschimpf. Laut Polizei handelte es sich bei dem Unbekannten um einen stark tätowierten Mann. Er war mit einer 36-jährigen Frau und einem 31-jähirgen Mann unterwegs und hatte einen Hund dabei, der auf die Zeugen wie ein Kampfhund wirkte.

Der Mann hielt seinen Hund zwar an der Leine, ließ ihm aber so viel Freiraum, dass sich mehrere Kinder fürchteten und die Schaukel verließen. Der Tätowierte setzte sich selbst auf das Spielgerät und beschimpfe die anwesenden Personen. Dabei holte er eine Waffe aus seinem Rucksack und zielte auf einen anwesenden Vater. Weiter schimpfend steckte er die Waffe wieder weg und gab die Hundeleine an seine Begleitung.

Die 36-Jährige beleidigte die Anwesenden ebenfalls. Mit dem wortkargen 31-Jähirgen verließen die drei anschließend den Spielplatz.

Bei der angrenzenden Suche um den See, fand die Polizei die Frau und den wortkargen Mann. Der Unbekannte mit der Waffe muss noch ermittelt werden. Der Tätowierte wurde wie folgt beschrieben: Er ist zwischen 30 und 40 Jahre alt, hat eine schlanke sowie kräftige Statur. Er hat kurze Haare, die beinahe wie eine Glatze wirken. Im Gesicht trägt er eine Tätowierung, die wie ein Stern oder ein Vogel aussieht. Seine Arme und Beine sind ebenfalls tätowiert. Er trug ein rotes, kurzärmeliges T-Shirt, eine schwarze Hose und eine Sonnenbrille.

Die Polizei sucht Zeugen, die den Mann erkennen und weiter Details mitteilen können. Hinweisgeber werden gebeten, sich im Polizeirevier Leipzig-Nord in der Essener Straße 1 oder telefonisch unter (0341) 59 35 0 zu melden.

dei

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Fahrer eines grauen BMW hat am späten Samstagabend einen 28-Jährigen im Straßenverkehr mehrfach ausgebremst, sein Fahrzeug beschädigt und eine Waffe durch die Scheibe geworfen. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls.

23.07.2018

In der Nacht zu Samstag musste die Polizei gleich mehrere Male am Leipziger Hauptbahnhof gegen Gewalttäter vorgehen. Mindestens zwei Personen wurden verletzt.

23.07.2018

In der Nacht zum Sonntag ist in der Stephanstraße in Leipzig ein Oldtimer gestohlen worden. Das Fahrzeug hat einen Zeitwert von rund 100.000 Euro.

23.07.2018