Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Kinderwagen brennen in Leipzig-Paunsdorf – Elf Personen müssen ins Krankenhaus
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Kinderwagen brennen in Leipzig-Paunsdorf – Elf Personen müssen ins Krankenhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:20 26.11.2014
Die Feuerwehr war in Paunsdorf schnell zur Stelle. Quelle: Holger Baumgärtner
Leipzig

Allerdings breitete sich der Rauch schnell im Treppenhaus aus.

Wie die Polizei mitteilte, verschaffte sich ein unbekannter Täter in den Morgenstunden zwischen 7.15 Uhr und 7.55 Uhr Zugang zu dem Plattenbau. Vermutlich mittels Brandbeschleuniger steckte er die beiden Kinderwägen an. Diese wurden vollständig zerstört. Auch das Treppenhaus, indem diese abgestellt waren, wurde in Mitleidenschaft gezogen.

Leipzig. Schreck in der Morgenstunde: Gegen 7.50 Uhr meldeten Bewohner eines Mehrfamilienhauses einen Kellerbrand in Leipzig-Paunsdorf. Die Feuerwehr rückte aus und konnte die Flammen im Untergeschoss des Plattenbaus rasch löschen. Allerdings breitete sich der Qualn schnell im Treppenhaus aus. Einige Bewohner mussten mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung behandelt werden.

Durch die starke Rauchentwicklung mussten die herbeigerufenen Rettungskräfte die Bewohner über die Balkone retten. Elf Personen wurden anschließend in zwei Leipziger Kliniken gebracht. Darunter befanden sich neben drei Kindern im Alter von drei, sechs und sieben Jahren auch zwei Kleinkinder im Alter von drei Monaten sowie ein und zwei Jahren. Zwei Bewohner im Alter von 51 und 52 Jahren wurden vor Ort ambulant behandelt.

Die Brandbekämpfer schafften glühende Überreste aus dem Keller und belüfteten das Treppenhaus. Welcher Schaden bei dem Feuer entstand, ist noch nicht bekannt.

lyn/joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Blutig endete am Dienstag ein heftiger Streit in Leipzig-Connewitz zwischen zwei stark alkoholisierten Männern. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, gerieten die beiden nach durchzechter Nacht in einen handfesten Streit.

26.11.2014

Gut fünf Monate nach dem bewaffneten Angriff auf das Wohnhaus einer irakischen Familie in Neustadt-Neuschönefeld befindet sich keiner der Beschuldigten mehr in Haft.

26.11.2014

Die Leipziger Feuerwehr ist in der Nacht zum Dienstag zu einem Brand im Leipziger Zentrum-Süd ausgerückt. Kurz nach Mitternacht hatte ein Zeuge die Brandschützer informiert, dass ein leerstehendes Gästehaus in der Schwägrichenstraße in Flammen stehe, so die Polizei.

25.11.2014