Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Kleinbus-Fahrer kollidiert im Leipziger Osten mit Neunjährigem und flüchtet vom Unfallort
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Kleinbus-Fahrer kollidiert im Leipziger Osten mit Neunjährigem und flüchtet vom Unfallort
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:16 03.05.2010
Anzeige
Leipzig

Wie die Polizei mitteilte, radelte der neun Jahre alte Junge gegen 19.15 Uhr auf dem Gehweg der Tauchaer Straße in stadtauswärtiger Richtung. Beim Überqueren der Rostocker Straße kam es zur Kollision mit dem VW-Kleinbus. Der Junge stürzte und verletzte sich.

Statt jedoch anzuhalten, verschwand der Fahrer des Autos einfach. Der Neunjährige ging nach Hause und wurde schließlich zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Laut Polizei soll es sich bei dem Fahrzeug um ein „getuntes“ Modell handeln. Die hinteren Scheiben waren getönt, die Lackierung des VW-Busses verläuft von schwarz im Frontbereich bis hin zu weiß am Heck.

Hinweise zu dem Unfall, zu dem Kleinbus und dessen Fahrer nimmt die Verkehrspolizei Leipzig in der Hans-Driesch-Straße 1 sowie telefonisch unter (0341) 44 83 835 entgegen.

sl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Beim Versuch mehreren Fußgängern auszuweichen ist in der Nacht zu Sonntag eine 21-jährige Fahrradfahrerin mit einem Linienbus zusammengestoßen. Die junge Frau fuhr gegen 1.45 Uhr im Haltestellenbereich am Straßenbahnhof Angerbrücke stadtauswärts auf dem für Radfahrer freigegebenen Gehweg.

03.05.2010

Bei der Kontrolle einer Rockergruppe der MC Bandidos Berlin am Freitagabend auf der Leipziger Kleinmesse hat die Polizei mehrere Waffen gefunden. Wie die Beamten am Montag mitteilten, wollten die Rocker gegen 21.45 Uhr das Rummel-Gelände am Cottaweg betreten.

03.05.2010

Ein Unfall zwischen PKW und Straßenbahn hat am Montagmorgen für lange Staus im Leipziger Südwesten gesorgt. Wie die Polizei am Vormittag auf Anfrage von LVZ-Online mitteilte, war gegen 7.30 Uhr ein Auto mit einer stadtauswärts fahrenden Straßenbahn der Linie 3 in der Dieskaustraße, Ecke Kötzschauer Straße zusammengestoßen.

03.05.2010
Anzeige