Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kleiner Junge fällt in Leipzig in Swimming-Pool – Achtjährige holt Hilfe

Von Party weggelaufen Kleiner Junge fällt in Leipzig in Swimming-Pool – Achtjährige holt Hilfe

Unbeaufsichtigt ist ein 21 Monate alter Junge am Samstag in Leipzig in einen Swimming-Pool gefallen. Erst ein achtjähriges Mädchen fand das Kind und holte Hilfe. Das Kleinkind musste auf die Intensivstation.

Symbolbild

Quelle: dpa

Leipzig. Ein 21 Monate alter Junge ist am Samstagabend im Leipziger Süden in einen Swimming-Pool gefallen und wäre beinahe ertrunken. Wie die Polizei am Montag mitteilte, war die Familie mit ihrem Kleinkind auf einer Familienfeier im Leipziger Ortsteil Baalsdorf. Gegen 18.45 Uhr entfernte sich der Junge von der Party, ohne dass es jemand bemerkte. Dabei lief er zu einem nicht umzäunten Swimming-Pool und fiel ins Wasser. Ein achtjähriges Mädchen entdeckte das Kind und verständigte sofort die Mutter. Diese rettete das Kind aus dem Becken, während Bekannte umgehend den Notruf informierten.

Unter sofortiger medizinischer Betreuung wurde der Junge auf die Intensivstation eines Leipziger Krankenhauses gebracht. Die Familienangehörigen mussten durch ein Kriseninterventionsteam betreut werden.

joka

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr