Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kleintransporter drängt Bus ab - Eine Verletzte bei Notbremsung

Kleintransporter drängt Bus ab - Eine Verletzte bei Notbremsung

Beim Einfahren in eine Haltestelle ist am Dienstag ein Linienbus von einem Kleintransporter abgedrängt worden, eine Kollision konnte durch eine Notbremsung des Busfahrers verhindert werden.

Voriger Artikel
Einbruch bei Leipziger Frauenverein - Täter hatten es auf Computer abgesehen
Nächster Artikel
Diebe brechen Fahrzeuge in Tiefgarage auf - 6500 Euro Schaden

Ein Bus der Linie 80 musste abrupt abbremsen, dabei wurde eine Insassin verletzt.

Quelle: André Kempner

Leipzig. Dabei wurde eine Insassin verletzt. Die Polizei sucht nun Zeugen des Unfalls.

Wie die Polizeidirektion mitteilte, befuhr gegen 16.30 Uhr ein blauer Kleintransporter die Essener Straße auf der linken Spur in Richtung Mockau. Zwischen Maximilianallee und Zschortauer Straße wechselte das Fahrzeug die Spur, ohne dabei einen von hinten herannahenden Bus der Linie 80 zu beachten. Der Busfahrer musste - um einen Auffahrunfall zu verhindern - eine Notbremsung vollführen, wobei eine Insassin verletzt wurde.

Hinweise nimmt die Leipziger Verkehrspolizei in der Hans-Driesch-Straße 1 oder telefonisch unter (0341) 4 83 835 entgegen.

joka

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr