Volltextsuche über das Angebot:

34 ° / 18 ° Gewitter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kleintransporter im Leipziger Süden ausgebrannt – Polizei vermutet Brandstiftung

Kleintransporter im Leipziger Süden ausgebrannt – Polizei vermutet Brandstiftung

In der Nacht zum Freitag ist ein Kleintransporter in der Brandvorwerkstraße komplett ausgebrannt. Wie die Polizei mitteilte, hatte der Fahrer des Firmenwagens gegen drei Uhr einen Knall vernommen.

Voriger Artikel
Getöteter Radfahrer in Leipzig: Lkw-Fahrer nahm 40-Jährigem auf der Berliner Straße die Vorfahrt
Nächster Artikel
Leipzig-Nord: Autofahrer schneidet Linienbus – ein Fahrgast verletzt

(Symbolfoto)

Quelle: Daniel Remler

Leipzig. Als der 38-Jährige daraufhin aus dem Fenster sah, bemerkte er, dass das Fahrzeug in Flammen stand.

Er verständigte die Polizei. Die Ermittler gehen von Brandstiftung aus. Der entstandene Schaden beträgt etwa 15.000 Euro.

jhz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr