Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Kleintransporter im Leipziger Süden ausgebrannt – Polizei vermutet Brandstiftung
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Kleintransporter im Leipziger Süden ausgebrannt – Polizei vermutet Brandstiftung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:40 19.09.2014
(Symbolfoto) Quelle: Daniel Remler
Anzeige
Leipzig

Als der 38-Jährige daraufhin aus dem Fenster sah, bemerkte er, dass das Fahrzeug in Flammen stand.

Er verständigte die Polizei. Die Ermittler gehen von Brandstiftung aus. Der entstandene Schaden beträgt etwa 15.000 Euro.

jhz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach dem tödlichen Unfall am Mittwoch auf der Berliner Straße in Leipzig-Eutritzsch hat die Polizei den Ablauf teilweise rekonstruiert. Der Fahrradfahrer sei auf dem Radweg stadteinwärts unterwegs gewesen, als er von einem abbiegenden Lkw überrollt wurde.

19.09.2014

Ein Mieter aus Leipzig-Grünau hat seinen Nachbarn im Streit um Lärm mit einem Messer verletzt. Der Angreifer sei in dem Mehrfamilienhaus erbost über anhaltenden Krach aus der Wohnung des 54-Jährigen gewesen, teilte die Polizei am Freitag mit.

19.09.2014

Jeder 17. war zu schnell unterwegs: Beim Blitzmarathon in Sachsen wurden bis Freitagmorgen insgesamt 5800 Temposünder erwischt. Rund 100.000 Autos seien bei der 24-stündigen Aktion im Freistaat kontrolliert worden, teilte das sächsische Innenministerium (SMI) mit.

19.09.2014
Anzeige