Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Krämpfe und Übelkeit: Mann in Leipziger City zu Einnahme von Tablette gezwungen
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Krämpfe und Übelkeit: Mann in Leipziger City zu Einnahme von Tablette gezwungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:44 09.02.2015
Welche Art von Tablette der Mann geschluckt hat, ist noch unklar. Quelle: Matthias Hiekel (Symbolfoto)
Anzeige
Leipzig

Wie die Polizei mitteilte, wurde der Mann in der Nacht zum Sonntag von Unbekannten auf der Toilette eines Lokals festgehalten und zur Einnahme der Tablette gezwungen.

Anschließend plagten ihn Krämpfe und Übelkeit. Um was für eine Tablette es sich handelte, ist derzeit noch nicht bekannt. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

jas

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Depechen, die zwischen Leipzigs Stadtverwaltung, dem Landesinnenministerium und der Polizei am Freitag und Samstag kursierten, trugen alle den Vermerk: "Eilt sehr".

08.02.2015

Ein per Haftbefehl gesuchter Mann ist in der Nacht zum Samstag bei einem Einbruch im Leipziger Musikviertel auf frischer Tat gefasst worden. Der 29-Jährige hatte sich gegen 0.10 Uhr Zutritt zur Hochschule für Grafik und Buchkunst (HGB) in der Wächterstraße verschafft.

08.02.2015

Ein 48-Jähriger ist am Samstagabend auf dem Augustusplatz von einer Straßenbahn erfasst und verletzt worden. Wie Polizei gegenüber LVZ-Online mitteilte, war der stark alkoholisierte Mann kurz nach 21 Uhr auf dem Ring in Höhe Europahaus mir der herannahenden Bahn zusammengeprallt, als er ohne auf den Verkehr zu achten die Schienen überqueren wollte.

08.02.2015
Anzeige