Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Krankenhaus-Mitarbeiter fliehen vor randalierendem Mann
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Krankenhaus-Mitarbeiter fliehen vor randalierendem Mann
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:03 21.08.2017
An der Uniklinik Leipzig hat ein Mann randaliert. (Symbolbild) Quelle: dpa
Leipzig

Ein Mann hat am Sonntagmorgen in der Leipziger Uniklinik mit Aktenordnern um sich geworfen und randaliert. Zwei Labormitarbeiter flohen vor dem 21-Jährigen und versteckten sich in einer Toilette, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Der mutmaßliche Täter stand zunächst gegen 4.45 Uhr vor dem Labor. Ohne auf die Fragen der Mitarbeiter zu reagieren, zog er plötzlich Ordner aus einem Aktenschrank und warf diese umher. Anschließend kippte er einen Drucker um. Die Mitarbeiter rannten davon.

Alkohol und Drogen genommen

Erst die hinzugerufenen Beamten konnten die Mitarbeiter befreien. Den 21-Jährigen fanden sie in einem Technikraum. Auch dort hatte er offenbar randaliert: Klimaanlage, Mobiliar, eine Dachluke und ein Blitzableiter waren beschädigt.

Der Mann wurde aufs Revier gebracht. Dort stellte die Polizei einen Alkoholwert von 1,3 Promille fest. Zudem hatte der 21-Jährige den Angaben nach wohl noch weitere berauschende Mittel zu sich genommen. Gegen ihn wird wegen Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch ermittelt.

jhz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach dem Verzehr von Haschisch-Küchlein mussten acht Menschen im Alter von 21 bis 27 Jahren ins Krankenhaus. Sie alle hatten auf einer Geburtstagsfeier genascht. Später klagten sie über Übelkeit und Bewusstseinsstörungen. Zwei Personen befanden sich in kritischem Zustand.

21.08.2017

Betrunken und ohne gültigen Führerschein hat ein Leipziger am Sonntagabend in Plagwitz einen Unfall verursacht und ist anschließend geflüchtet. Die Behörden konnten den Mann später stellen.

21.08.2017

Am Samstagabend ist im Leipziger Süden eine Mülltonne mutwillig in Brand gesetzt worden. Das Feuer griff auf nebenstehende Behältnisse über. Zudem wurde die Fassade des Wohnhauses beschädigt.

20.08.2017