Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Küche in Leipzig-Eutritzsch ausgebrannt: Frau und Kleinkind können sich retten

Küche in Leipzig-Eutritzsch ausgebrannt: Frau und Kleinkind können sich retten

Bei einem Wohnungsbrand in der Haferkornstraße in Leipzig-Eutritzsch sind am Donnerstag eine Mutter und ihr Baby mit dem Schrecken davon gekommen. Die 32-Jährige hatte laut Polizei gegen 17.30 Uhr beim Kochen einen Topf auf dem Herd vergessen, während sie sich im Bad um ihr Kleinkind kümmerte.

Voriger Artikel
Neun Autos in Leipziger Südvorstadt gerammt: Betrunkene Frau richtet 20.000 Euro Schaden an
Nächster Artikel
Jogger sichtet hilflose Person: Feuerwehr rettet Frau aus dem Elsterbecken in Leipzig

Die Leipziger Feuerwehr wurde am Donnerstag zu einem Küchenbrand nach Eutritzsch gerufen. (Archivfoto)

Quelle: André Kempner

Leipzig. Der Topf kochte über und setzte die gesamte Kücheneinrichtung in Brand.

Eine 50-jährige Nachbarin bemerkte Brandgeruch und alarmierte die Feuerwehr. Die Mutter und ihr Kind konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Beide blieben unverletzt. Die Einsatzkräfte konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Die Küche der Wohnung im ersten Obergeschoss brannte jedoch komplett aus. 

Die 32-Jährige und ihr Kind waren in der Wohnung lediglich bei Verwandten zu Besuch. Der 46-jährige Mieter war laut Polizei zu dieser Zeit nicht zu Hause. Die Beamten ermitteln nun wegen fahrlässiger Brandstiftung.

nöß

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr