Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kunst aus der Leipziger Spinnerei gestohlen: Diebe entwenden Geldfahne von Cuquinha

Kunst aus der Leipziger Spinnerei gestohlen: Diebe entwenden Geldfahne von Cuquinha

Auf dem Gelände der ehemaligen Leipziger Baumwollspinnerei ist ein außergewöhnliches Kunstwerk gestohlen worden. Wie die Polizei mitteilte, entwendeten Diebe zwischen dem 15. und 16. Juli aus einem zur Halle 14 gehörenden Ausstellungsraum das sogenannte Finanzkunstobjekt des Brasilianers Lourival Cuquinha.

Voriger Artikel
Zu viel Alkohol – zwei betrunkene Autofahrer am Sonntag in Leipzig von der Polizei erwischt
Nächster Artikel
Verwirrter Mann vom Bahnhof identifiziert – Bürger gab den entscheidenden Hinweis

Der brasilianische Künstler Lourival Cuquinha mit Teilen seines Kunstwerkes „Uniformismus financial Art Project“. (Archivfoto)

Quelle: Wolfgang Zeyen

Leipzig. Das Kunstwerk besteht aus einer Deutschland-Fahne, die aus Euro-Geldscheinen zusammen genäht wurde. Insgesamt wurden fünf, zehn und fünfzig Euroscheine im Gesamtwert von 3555 Euro verwendet, hieß es.

Die Polizei geht davon aus, dass die Fahne zerstört wurde und sucht deshalb nun nach Geldscheinen, die deutliche Nahtlöcher aufweisen. Zeugen, die Hinweise dazu geben können, wo solche Scheine in Zahlung gegeben wurden oder wer sie in Umlauf gebracht hat, mögen sich bei der Kriminalpolizei in der Dimitroffstraße 1 oder telefonisch unter 0341 / 966 4 6666 melden.

Cuquinhas Kunstwerk war Teil der internationalen Ausstellung „Mit krimineller Energie“, die vom 28. April bis 29. Juli in der Halle 14 auf dem Gelände der Spinnerei zu sehen war.

mpu

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr