Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig LVZ-Zusteller feige zusammengeschlagen - Duo vor Gericht in Leipzig
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig LVZ-Zusteller feige zusammengeschlagen - Duo vor Gericht in Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:51 17.07.2015
Quelle: dpa

Mitten in der Nacht ist er unterwegs, damit die LVZ-Abonnenten pünktlich ihre Zeitung im Briefkasten haben. "Ich bin schon häufiger überfallen worden", erzählt er. "Vor allem früher in der Eisenbahnstraße. Die Leute wollten Zeitungen und Geld, obwohl ich gar kein Geld bei mir habe." Doch auch im neuen Stadtteil ist seine Arbeit offenbar nicht ungefährlich. An jenem frühen Morgen im Mai stand plötzlich ein stämmiger Mann vor ihm und herrschte ihn an: "Gib' mir eine Zeitung oder ich steche Dich ab!" Dabei zog er ein Messer. Daniel W. versuchte zu fliehen, doch in der Tauchaer Straße holte ihn der Räuber ein. Aus Angst drückte der Zusteller ihm vier LVZ in die Hand. Noch am selben Tag erstattete er Anzeige.

Zweieinhalb Monate später folgte die Rache dafür: Am 15. Juli lauerten ihm der Räuber und ein Komplize in der Theklaer Straße auf, prügelten so massiv auf ihn ein, dass er einen starken Brechreiz bekam.

Gestern begegnete Daniel W. den mutmaßlichen Tätern wieder. Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass Andreas L. (26) hinter dem Überfall auf den Zusteller steckt und gemeinsam mit David W. (32) die Vergeltungsaktion verübt hat. Beiden wird zudem ein Raub auf den Lidl-Markt in der Theklaer Straße am 15. Juli vorgeworfen. Drei Tage zuvor soll David W. bereits am Hauptbahnhof einer Frau das Fahrrad weggenommen haben. Als Zeugen eingriffen, attackierte er sie laut Anklage. Ebenso wie die Fahrradbesitzerin, deren Kopf er mehrfach gegen eine Hauswand geschlagen haben soll.

Die 5. Strafkammer unter Vorsitz von Richter Berthold Pfuhl hat für den Prozess noch sechs Verhandlungstermine bis Mitte April geplant. Zur Fortsetzung Ende Januar wollen beide Angeklagte, die derzeit in Haft sitzen, zu den Tatvorwürfen aussagen.

Bis dahin soll sich auf Anraten des Gerichts auch der ausgeraubte Zeitungszusteller Daniel W. einen Rechtsanwalt besorgen. Denn bisher vertritt der junge Mann die Nebenklage ganz allein.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 09.01.2015

Frank Döring

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Nacht zum Donnerstag haben Polizisten in Grimma gegen 2 Uhr einen flüchtigen Unfallfahrer gestellt. Der Mann hatte zuvor einen Verkehrsunfall in Leipzig verursacht und sich dann unerlaubt entfernt.

08.01.2015

Ein 25-jähriger Leipziger hat am Mittwoch einen teuren Auffahr-Unfall verursacht. Bei dem Zusammenprall in der Gießerstraße waren vier Fahrzeuge involviert. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 27.500 Euro, teilte die Polizei mit.

08.01.2015

Zwei Männer haben am Mittwochabend einen Supermarkt im Leipziger Stadtteil Reudnitz-Thonberg überfallen und dabei eine Kassiererin verletzt. Wie die Polizei mitteilte, gaben die Täter zunächst vor, in dem Laden in der Eilenburger Straße einkaufen zu wollen.

08.01.2015
Anzeige