Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Ladendetektiv findet Messer bei Parfümdieb im Leipziger Zentrum
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Ladendetektiv findet Messer bei Parfümdieb im Leipziger Zentrum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:55 18.06.2015
Der Ladendieb wurde von der Polizei vorläufig festgenommen. Quelle: Archiv
Anzeige
Leipzig

Ein Ladendetektiv hat bei der Durchsuchung eines Diebes im Leipziger Zentrum ein Messer zu Tage gefördert. Wie die Leipziger Polizei mitteilte, war der Mann am Mittwochnachmittag in einer Drogerie in der Petersstraße aufgefallen, als er ein Duftwasser im Wert von 142 Euro in seiner Jackentasche verschwinden ließ.

Zuvor habe er das Sicherheitsetikett des Artikels entfernt, hieß es. Der Mitarbeiter stellte den Dieb, als dieser den Laden verlassen wollte und hielt ihn fest. Freiwillig wollte der Mann seine Beute nicht herausgeben. Daraufhin wurde der Ladendetektiv stutzig und schaute in der Tasche nach. Neben dem Parfüm trug der Dieb auch ein Messer bei sich.

Beide Gegenstände wurden sichergestellt. Die Polizei nahm den 20-Jährigen vorläufig fest. Er muss sich nun strafrechtlich verantworten.

boh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kabeldiebe haben an einer Forschungseinrichtung der Universität Leipzig im Auwald einen Schaden im fünfstelligen Bereich angerichtet. An einem Forschungskran lösten die Diebe sämtliche Flügelschrauben der Bremsbacken um den Kran und die Abdeckung der Starkstromkabelrolle bewegen zu können.

18.06.2015

Zwei Brandstiftungen hat er bereits gestanden, doch die Spuren deuten darauf hin, dass der 18-jährige Zündler von Holzhausen diverse weitere Feuer gelegt hat. Seine Schuhabdrücke an den Tatorten könnten den in Untersuchungshaft sitzenden Feuerwehrmann überführen.

18.06.2015

Die Räuber schlugen und traten auf ihr Opfer ein, stahlen seine Wertsachen – und nahmen am Ende sogar seine Turnschuhe mit: Ein 28-Jähriger ist am Mittwochabend in Grünau an einer Straßenbahnhaltestelle brutal überfallen und schwer verletzt worden.

18.06.2015
Anzeige