Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ladendieb verletzt im Leipziger Hauptbahnhof vier Menschen

Auf der Flucht Ladendieb verletzt im Leipziger Hauptbahnhof vier Menschen

Ein Ladendieb hat am Montagabend im Leipziger Hauptbahnhof eine Verkäuferin und drei Passanten verletzt. Die Polizei konnte den 19-Jährigen nur mit Handschellen im Zaum halten.

Die Polizei bekam den flüchtenden Landendieb erst mit Handschellen in den Griff. (Symbolfoto)

Quelle: dpa

Leipzig. Auf der Flucht aus einem Geschäft hat ein Ladendieb am Montagabend im Leipziger Hauptbahnhof eine Kassiererin und drei Passanten mit Faustschlägen verletzt. Gegen 20.40 Uhr wurde die Bundespolizei über den Vorfall informiert. Bei der Ankunft der Beamten am Tatort versuchte der Verdächtige nach Polizeiangaben zu flüchten, konnte jedoch gestellt werden.

Nur mit Handschellen zu bändigen

Gegen seine Festnahme wehrte sich der Polizeibekannte mit Schlägen und Tritten, so dass ihn die Polizisten nur mit Hilfe von Handschellen in den Griff bekamen. Bei der Durchsuchung fanden sie im Hosenbein des Diebes auch seine Beute: drei Tafeln Schokolade.

Von anzi

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Hier erreichen Sie das Ordnungsamt

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr