Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Ladeninhaberin in Leipzig schlägt Messer-Räuber in die Flucht – Polizei fahndet
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Ladeninhaberin in Leipzig schlägt Messer-Räuber in die Flucht – Polizei fahndet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:15 25.04.2014
Quelle: dpa
Leipzig

Als sich die Inhaberin des Ladens in der Karl-Härting-Straße weigerte, kam der Täter hinter den Tresen und versuchte, selbst die Kasse zu öffnen.

Dabei kam es zu einem Gerangel mit der Frau. Die 48-Jährige schob den Mann mit den Händen zur Seite und rief um Hilfe. Der Täter flüchtete daraufhin ohne Geld. Er hatte laut Polizei vorher Brötchen in dem Geschäft gekauft und auch bezahlt. Die Frau blieb bei dem versuchten Überfall unverletzt.

Nach Angaben der Polizei war der Täter etwa 20 bis 25 Jahre alt, schlank und mit einer weiß-grauen Kapuzenjacke bekleidet. Er hatte ein hageres Gesicht, eine dicke Nase und einen nicht ausgeprägten Vollbart. Sein Erscheinungsbild war ungepflegt.

Hinweise nimmt die Kripo in der Dimitroffstraße 1 oder unter 0341 / 96 64 66 66 entgegen.

dpa/nöß

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Leipzig-Neuschönefeld haben Unbekannte am Donnerstag gegen 15 Uhr in einem Treppenhaus einen Kinderwagen angezündet. Wie die Polizei gegenüber LVZ-Online mitteilte, verhinderte ein Mieter, dass die Flammen auf die Holzvertäfelung übergriffen.

24.04.2014

Die Polizei fahndet mit einem Foto nach einem Mann, der in drei Leipziger Vereinsheime eingebrochen ist. Dort stahl er unter anderem eine EC-Karte, mit der er am Folgetag in der Kurt-Eisner-Straße einen dreistelligen Geldbetrag abhob.

24.04.2014

Nach dem Dachstuhl-Feuer in Leipzig-Connewitz vom Mittwochmorgen steht nun die Ursache fest. Die Ermittler gehen nach Abschluss ihrer Arbeit von Brandstiftung aus, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

24.04.2014