Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Lagerhalle beschmiert: Vier „Radicals“-Sprayer in Leipzig auf frischer Tat ertappt

Lagerhalle beschmiert: Vier „Radicals“-Sprayer in Leipzig auf frischer Tat ertappt

Sie liefern sich seit Jahren einen Kampf um das größte und spektakulärste Graffito der Stadt: Die Mitglieder der Sprayer-Gangs „ORG“ und „Radicals“ besprühen immer wieder Gebäude in Leipzig mit ihren riesigen Schriftzügen.

Voriger Artikel
17-Jähriger schlägt in Leipzig-Grünau zwei Räuber in die Flucht
Nächster Artikel
Unbekannter lässt im Leipziger Norden Wut an Fahrrädern aus

"Radicals"-Graffiti in Leipzig: Die Polizei hat vier Sprayer jetzt auf frishcer Tat ertappt (Archivfoto).

Quelle: Dirk Knofe

Leipzig. Häufig fehlt der Polizei von den Tätern jede Spur. Jetzt nahmen die Beamten vier Sprayer auf frischer Tat fest.

Einen 20 Quadratmeter großen „Radicals“-Schriftzug hinterließen die jungen Männer am Sonntagnachmittag an der alten Ziegelei am Ostende in Liebertwolkwitz. Gegen 16 Uhr wurden sie dabei beobachtet, wie sie das vier mal fünf Meter große Logo an die Fassade der Lagerhalle sprühten. Mit der Polizei hatten die beiden 25 sowie 24 und 29 Jahre alten Männer offenbar nicht gerechnet. Sie müssen sich nun wegen Sachbeschädigung verantworten.

Ob die vier Männer Mitglieder der berüchtigten Radicals-Gang (kurz „RCS“) und möglicherweise auch für andere Graffiti verantwortlich sind, ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen. „Das wird momentan noch geprüft“, sagte Polizeisprecher Uwe Voigt gegenüber LVZ-Online. Das Gelände in Liebertwolkwitz ist den Beamten bestens bekannt: In der seit Jahren leerstehenden Lagerhalle war es erst im Juni und im August zu zwei Bränden gekommen, die laut Polizei gelegt wurden. Die Täter konnten bislang nicht ermittelt werden.

Die Radicals hatten zuletzt im Februar am Augustusplatz für Aufsehen gesorgt, als sie in einer nächtlichen Aktion die Fassade der Alten Hauptpost mit einem riesigen Logo besprühten. Zuvor verewigten sie sich bereits unter anderem an der Fassade des Ring-Messehauses, das derzeit zum Hotel umgebaut wird.

Graffiti in Leipzig:

phpe87a89aacf201404182058.jpg

Leipzig. Sie liefern sich seit Jahren einen Kampf um das größte und spektakulärste Graffito der Stadt: Die Mitglieder der Sprayer-Gangs „ORG“ und „Radicals“ besprühen immer wieder Gebäude in Leipzig mit ihren riesigen Schriftzügen. Häufig fehlt der Polizei von den Tätern jede Spur. Jetzt nahmen die Beamten vier Sprayer auf frischer Tat fest.

Zur Bildergalerie

nöß

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr