Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leerstehendes Gebäude in Bülowstraße im Leipziger Osten in Flammen

Feuerwehr Leerstehendes Gebäude in Bülowstraße im Leipziger Osten in Flammen

In der Bülowstraße im Leipziger Osten hat es am späten Montagnachmittag gebrannt. Etwa eine halbe Stunde brauchte die Feuerwehr für die Löscharbeiten. Die hinter dem Haus liegende Bahnstrecke wurde kurzzeitig gesperrt.

Der Rauch war auch von Weitem noch zu sehen.

Quelle: Stefanie Gosch

Leipzig. In der Leipziger Bülowstraße hat es am späten Montagnachmittag in einem leerstehenden Gebäudeteil eines Sozialwarenhauses gebrannt. Nach Angaben der Feuerwehr rückte die Feuerwehr um kurz vor 17 Uhr aus, um die Flammen zu löschen. Eine halbe Stunde dauerten die Löscharbeiten an dem Gebäude neben dem alten Sozialwohnhaus. Die dahinter verlaufende Bahnlinie wurde kurzzeitig gesperrt. Der Zugverkehr Richtung Dresden und Chemnitz war für eine halbe Stunde ausgesetzt.

Das Feuer griff nicht auf den genutzten Teil des Gebäudes daneben über, das dem Sozialwarenhaus als Lager dient. Allerdings zeigten sich mehrere Brandstellen am Übergang, so die Feuerwehr auf Anfrage von LVZ.de. Deswegen mussten die angrenzende Decke auf zehn Quadratmeter und die Wand geöffnet werden. Das Lage- und Führungszentrum der Polizei teilte mit, dass ab Dienstag zur Ursache ermitteln wird.

pad

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr