Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Leerstehendes Haus in Leipzig-Schönefeld angezündet
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Leerstehendes Haus in Leipzig-Schönefeld angezündet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:07 28.01.2016
Ein Unbekannter hat offenbar ein leerstehendes Haus in Leipzig-Schönefeld angezündet. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Zu einem Brand in einem leerstehenden Haus in Schönefeld musste die Leipziger Feuerwehr am Mittwochabend ausrücken.

Ein 48-jähriger Radfahrer hatte zuvor gegen 19.15 Uhr eine männliche Person vor dem leerstehenden Haus in der Löbauer Straße bemerkt. Nachdem er die Stelle passiert hatte, habe er deutlich drei laute Knalle gehört. Als er sich umdrehte, schlugen schon die Flammen aus dem Gebäude – der Unbekannte war verschwunden.

Die herbeigerufene Polizei und Feuerwehrkameraden aus Leipzig-Nordost und Leipzig-Mitte waren mit zwei Löschfahrzeugen vor Ort und konnten den Brand schnell löschen. Während des Einsatzes musste der Bereich Löbauer Straße/Volksgartenstraße gesperrt werden. Ein materieller Schaden ist laut Polizei nicht entstanden.

Von bfi

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Diverse Stylingprodukte, Handwerkzeug und Wechselgeld: Das war die Beute, die Einbrecher aus einem Friseursalon in der Leipziger Südvorstadt mitgehen ließen. Der Schaden liegt laut Polizei im vierstelligen Bereich.

28.01.2016

Aufgrund eines Zusammenstoßes zwischen zwei LKW am Donnerstagmorgen kam es auf der Autobahn 14 bei Leipzig zu kilometerlangen Staus. Einer der Fahrer wurde schwer verletzt. Aus den Fahrzeugen traten hunderte Liter Betriebsstoffe aus.

28.01.2016

Eine 38-Jährige verstaute in einem Reudnitzer Supermarkt nach und nach Lebensmittel in einen Kinderwagen und schob diesen dann Richtung Ausgang an den Kassen vorbei. Ein Ladendetektiv hielt sie auf. Sie hatte Waren im Wert von rund 370 Euro eingepackt.

27.01.2016
Anzeige