Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Leerstehendes Wohnhaus im Stadtteil Leipzig-Leutzsch angezündet
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Leerstehendes Wohnhaus im Stadtteil Leipzig-Leutzsch angezündet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:06 10.09.2017
Archivfoto  Quelle: Dirk Knofe
Anzeige
Leipzig

 In einem leerstehenden Wohnhaus im Stadtteil Leutzsch ist am Samstagabend Feuer gelegt worden. Wie ein Sprecher der Polizei erklärte, schoben die unbekannten Täter Unrat in dem Gebäude in der Hans-Driesch-Straße zusammen und steckten diesen an.

Als die Feuerwehr kurz vor Mitternacht am Tatort eintraf, standen die vier Etagen des Hauses bereits in Flammen. Den Brandbekämpfern gelang es, das Feuer zu löschen. Zum entstandenen Schaden ist nichts bekannt. Die Polizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen.

Von mpu

Bei dem schweren Verkehrsunfall am Freitag auf dem Leipziger Innenstadtring ist einer des Tresenchefs des Leipziger Volkshauses tödlich verunglückt. Die Szene-Kneipe bleibt deshalb am Samstag geschlossen.

10.09.2017

Unbekannte haben den Piloten einer Frachtmaschine am Flughafen Leipzig/Halle mit einem Laserpointer geblendet. Das Flugzeug befand sich in der Nacht zu Samstag im Landeanflug, wie die Polizei in Leipzig mitteilte.

09.09.2017

Bei einem Zusammenstoß zwischen zwei Fahrzeugen in Lausen sind am Freitag zwei Menschen verletzt worden. Einer der Wagen landete in der Böschung.

11.09.2017
Anzeige