Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leichenfund in Leipziger Müllcontainer: Todesursache bleibt nach Obduktion unklar

Leichenfund in Leipziger Müllcontainer: Todesursache bleibt nach Obduktion unklar

Der Tod eines 51-jährigen Mannes, der am Mittwoch beim Durchsuchen einer Mülltonne am Gohliser Viertelsweg starb, bleibt ein Rätsel.

Voriger Artikel
25-jährige Radfahrerin wird im Leipziger Zentrum-West von Auto erfasst und verletzt
Nächster Artikel
Lkw-Fahrer fälscht Plakette für Leipziger Umweltzone und nutzt Pkw-Kennzeichen

Die Staatsanwaltschaft in Leipzig

Quelle: André Kempner

Leipzig. Auch die Rechtsmediziner fanden bei der Untersuchung des Leichnams am Donnerstag keine gesicherten Hinweise. „Nach dem vorläufigen Ergebnis der Obduktion ist die Todesursache nicht sicher feststellbar", sagte Oberstaatsanwalt Ricardo Schulz am Freitag auf Anfrage der LVZ.

Am Körper des Toten wurden demnach keine Spuren gefunden, die auf äußere Gewaltanwendung schließen lassen. Auch Abwehrverletzungen fanden die Mediziner nach Angaben des Oberstaatsanwaltes nicht. Es gebe somit keine Hinweise auf eine Straftat. Ganz ausschließen könne man diese jedoch nicht, betonte Schulz.

In den nächsten Wochen seien im Rahmen des von der Staatsanwaltschaft eingeleiteten Todesermittlungsverfahrens noch chemisch-toxikologische, virologische und histologische Untersuchungen geplant, um auch etwaige Vorerkrankungen des Mannes zu erkennen.

F. D.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr