Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Leipzig-Schönefeld: Zwei Unfälle an einer Kreuzung in zehn Minuten
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Leipzig-Schönefeld: Zwei Unfälle an einer Kreuzung in zehn Minuten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:45 05.12.2011
Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Der erste Unfall geschah gegen 13.15 Uhr, als ein 52-jähriger Autofahrer von der Brandenburger Straße in die Adenauer Allee einbiegen wollte und auf der glatten Fahrbahn ins Schleudern geriet.

Das Auto drehte sich und kollidierte dann mit einem Ampelmast, der dabei geknickt wurde. Der Schaden beträgt 2500 Euro.

Gegen 13.25 Uhr kam es dann zum zweiten Unfall. Ein 34 Jahre alter Autofahrer fuhr auf der Adenauer Allee stadteinwärts und wollte nach links in die Brandenburger Straße abbiegen. Dabei kam er von der Straße ab und knallte gegen das auf einer Verkehrsinsel stehende Schild. Hier beträgt der Schaden 700 Euro.

Beide Fahrer müssen ein Bußgeld bezahlen.

ra

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Durch einen Zeugenhinweis konnte die Polizei in der Nacht zu Montag einen Einbruch in ein Mehrfamilienhaus in der Breitenfelder Straße verhindern und die Verdächtigen an Ort und Stelle festnehmen.

05.12.2011

Ein 38-jähriger Leipziger hat in der Nacht zu Montag im Zentrum-Südost einen Autodiebstahl verhindert. Wie die Polizei mitteilte, beobachtete der Mann gegen 0.30 Uhr in der Philipp-Rosenthal-Straße, wie drei Männer versuchten, einen weißen Geländewagen zu stehlen.

05.12.2011

Der Schock sitzt tief am Montag an der Christophorusschule in Droyßig. Drei Jahre, von 2006 bis 2008, besuchte Jonathan H. die christliche Schule im Süden von Sachsen-Anhalt, lebte in dieser Zeit im Internat und machte dort auch sein Abitur.

05.12.2011
Anzeige