Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Leipzig ist Hochburg der Wohnungseinbrecher in Sachsen – mehr als fünf Fälle pro Tag
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Leipzig ist Hochburg der Wohnungseinbrecher in Sachsen – mehr als fünf Fälle pro Tag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:05 17.05.2011
Anzeige
Berlin/Leipzig

„Den absoluten Schwerpunkt bildet die Stadt Leipzig“, so der Minister. Mehr als fünfmal pro Tag wird hier laut Statistik in Wohnungen eingebrochen.

Nach Angaben der Zeitung nahmen die Wohnungseinbrüche in Sachsen 2010 um 21,2 Prozent zu. Daneben gab es die höchsten Zuwachsraten in Hessen (plus 16,3 Prozent), Schleswig-Holstein (plus 13,7 Prozent) und Brandenburg (plus 11,7 Prozent). Bundesweit stieg ihre Zahl um 6,6 Prozent - auf 123.000. Die Aufklärungsquote lag insgesamt bei knapp 16 Prozent.

Auch insgesamt nahm die Kriminalität 2010 in Sachsen deutlich zu. Die Zahl der Straftaten erhöhte sich um vier Prozent auf mehr als 290.000 Fälle. Angestiegen sind neben den Wohnungseinbrüchen vor allem Betrug, Diebstahl, Internet- und Computer-Kriminalität. Bundesweit gehöre der Freistaat aber zu den Ländern mit der geringsten Kriminalitätsrate, betonte Ulbig bei der Vorstellung der Statistik im April: „Sachsen war, ist und bleibt eines der sichersten Bundesländer.“

Die Leipziger Polizei hatte sich bei der Vorstellung ihrer Statistik im März vor allem angesichts der dramatisch hohen Zahl an Diebstählen und Raubüberfällen ratlos gezeigt. Knapp die Hälfte aller 60.534 Straftaten im vergangenen Jahr waren Diebstähle. Innerhalb eines Jahres kletterten die Fallzahlen um 2731 auf 28.482.

Bei Einbrüchen in Wohnungen verzeichneten die Leipziger Beamten einen Anstieg von 1670 auf 1917 Delikte, bei Kellereinbrüchen von 2915 auf 3476. „Das macht mir große Sorgen“, sagte Polizeipräsident Horst Wawrzynski bei der Präsentation der Kriminalstatistik vor knapp zwei Monaten.

dpa/F.D./S.H.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die in der Supermarktkette Kaufland entdeckten verunreinigten Mangos waren mit Permanganat behaftet. Eine sehr große Menge könne Reizungen oder Verätzungen verursachen, an den Mangos aus Nicaragua sei aber nur eine unbedenklich kleine Menge gefunden worden, teilte die Stadt Leipzig am Dienstag mit.

17.05.2011

Glück im Unglück hatte ein Autofahrer, der mit seinem Wagen am Montagabend gegen 19 Uhr in die Leitplanken der Maximilianallee krachte. Der Mann war offenbar zu schnell unterwegs und verlor die Kontrolle über das Fahrzeug, so die Leipziger Polizei am Dienstag.

17.05.2011

Auf der Alten Messen wurde in die Büroräume der Halle 16, auch bekannt als Eventlocation Pantheon, eingebrochen. Über ein Fenster gelangten vermutlich mehrere Täter ins Gebäude.

17.05.2011
Anzeige