Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipziger City-Tunnel: Station am Bayerischen Bahnhof nach Fehlalarm evakuiert

Leipziger City-Tunnel: Station am Bayerischen Bahnhof nach Fehlalarm evakuiert

Erneut Aufregung im Leipziger City-Tunnel: Wegen eines Feueralarms musste die Station Bayerischer Bahnhof am Mittwochnachmittag evakuiert werden. Alle S-Bahnen wurden gestoppt.

Voriger Artikel
Unfall auf der Karli: Straßenbahn stößt mit Auto zusammen – Umleitung eingerichtet
Nächster Artikel
Handy in Knautnaundorf gestohlen: Mann nimmt Verfolgung auf und wird mit Nothammer bedroht

City-Tunnel-Station Bayerischer Bahnhof in Leipzig: Ein Fehlalarm hat am Mittwochnachmittag erneut die Feuerwehr auf den Plan gerufen.

Quelle: Volkmar Heinz

Leipzig. Im Zugverkehr kam es deshalb in beiden Richtungen zu erheblichen Verspätungen. Wie sich herausstellte, lag ein Fehlalarm vor – es war nicht der erste Fall dieser Art.

Um 15.07 Uhr hatte nach Angaben der Feuerwehr-Leitstelle ein Brandmelder in der Station unter dem Bayerischen Bahnhof Alarm geschlagen. Sofort griff der entsprechende Notfallplan: Die wartenden Fahrgäste wurden über Lautsprecheransagen aufgefordert, den unterirdischen Bahnsteig zu verlassen. Sieben Feuerwehrfahrzeuge mit 23 Kameraden waren innerhalb weniger Minuten vor Ort.

Bereits im März drei Störungen hintereinander

Dort stellte sich schnell heraus, dass kein Feuer den Alarm ausgelöst hatte. Vermutlich lag erneut ein technischer Defekt an der Melderanlage vor. Bereits Ende März hatten drei Fehlalarme innerhalb von 24 Stunden am Bayerischen Bahnhof den Fahrplan erheblich durcheinander gewirbelt. Damals war von einem Elektronikproblem als Ursache gesprochen worden.

Gegen 15.45 Uhr konnten die Züge der Linien S1 bis S5 nach Angaben der Bahn wieder durch den City-Tunnel rollen. „Der Verkehr wurde bis dahin zurückgehalten. Die Züge haben an den Stationen gehalten oder gewendet, wo es möglich war“, so Bahnsprecher Jörg Bönisch gegenüber LVZ-Online. Experten sollen nun untersuchen, was die erneute Störung ausgelöst hat.

Robert Nößler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr