Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Leipziger Eisenbahnstraße: Mann bei Messerstecherei verletzt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Leipziger Eisenbahnstraße: Mann bei Messerstecherei verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:47 15.03.2019
Quelle: André Kempner
Leipzig

Messerstecherei mitten in der Waffenverbotszone: Mindestens drei Personen sind am Mittwoch gegen 22 Uhr in der Eisenbahnstraße aneinandergeraten. Vor einem Geschäft kam es Polizeiangaben zufolge zu einem Streit, bei dem ein Messer und eine Glasflasche als Tatwaffen eingesetzt wurden. Einer der Beteiligten erlitt eine Schnittverletzung im Gesicht.

Beamte konnten einen Verdächtigen (16) fassen, der aus einer Einrichtung für unbegleitete Minderjährige stammt. Die Hintergründe der Auseinandersetzung in Neustadt-Neuschönefeld sind unklar.

Zweite Gewalttat seit Anfang März

Erst Anfang März war ein 28-Jähriger bei einer Auseinandersetzung auf der Eisenbahnstraße, Ecke Hildegardstraße, lebensbedrohlich verletzt worden. Auch diese Tat  Die Staatsanwaltschaft ermittelt in diesem Fall wegen eines versuchten Tötungsdelikts.

Seit November ist die Eisenbahnstraße Waffenverbotszone. Jede Art von Schusswaffen, Messer, Schraubendreher, Hämmer, Äxte, Beile, Baseballschläger, Reizgas oder Elektroschocker sind dort untersagt. Bei Verstößen drohen Bußgelder in Höhe von bis zu 10.000 Euro. Zuletzt hatte die Polizei eingeräumt, dass bei Kontrollen im Januar nur 13 Verstöße geahndet wurden. Dennoch werten die Sicherheitsbehörden die Einführung der Zone nicht als Misserfolg.

F. D./nöß

Vor knapp zweieinhalb Jahren wurde in Leipzig-Grünau ein Tunesier ermordet. Offenbar ein Racheakt inmitten eines Bandenkriegs. Ein Täter sitzt bereits hinter Gittern, der zweite wartet nun auf sein Urteil.

15.03.2019

Das Fahrzeug eines 51-jährigen Autofahrers ist bei einem Zusammenstoß in Leipzig auf die linke Seite gekippt. Der Mann wurde bei dem Vorfall verletzt und musste zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden.

14.03.2019

An mehreren Orten in Leipzig sind am Mittwoch Betäubungsmittel sichergestellt worden. Ein Drogenhund spürte Verstecke am Hauptbahnhof auf. Im Auwald wurde ein Geocacher fündig.

15.03.2019