Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Leipziger Kriminalstatistik 2011 - Zahlen und Fakten Navi-Klau bis Mord
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Leipziger Kriminalstatistik 2011 - Zahlen und Fakten Navi-Klau bis Mord
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:27 06.03.2012
Stellten am Dienstag (6.3.2012) die Kriminalstatistik vor: v.l. Bernd Buchwald, Sonja Penzel, Horst Wawrzynski und Uwe Voigt. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Vor allem Diebe machen Leipzigern das Leben schwer, aber auch die Zahl der Körperverletzungen ist gestiegen, ebenso wie die Fälle sexuellen Missbrauchs von Kindern. Ausgewählte Zahlen und Fakten:

+ Die Zahl der Straftaten in Leipzig steigt seit 2009 und liegt bei 64.728. Die Aufklärungsquote liegt bei 51 Prozent.

+ Mehr als 80 Prozent der Tatverdächtigen sind erwachsen.

+  Der Anteil von Heranwachsenden im Alter von 18-21 Jahren unter den Tätern liegt bei 8,3 Prozent. Jugendliche Tatverdächtige (14-18 Jahre) stellen einen Anteil von 7,5 Prozent. Mopeds klauen, Autos aufbrechen, Körperverletzung oder Schwarzfahren gehören zu den typtischen Delikten.

+ Von 19.143 Tatverdächtigen waren in Leipzig 2316 nichtdeutscher Herkunft (12,1 Prozent).

+ Mehr Männer als Frauen werden Opfer von Straftaten.

Vier Morde und mehr Fälle von sexuellem Kindesmissbrauch

+ 24 Straftaten gegen das Leben wurden 2011 registriert, vier Morde geschahen.

+ Die Zahl der registrierten Fälle von sexuellem Missbrauch von Kindern stieg von 78 im Jahr 2010 auf 125 im Jahr 2011.

+ Immer häufiger geschehen Körperverletzungen. 205 Fälle fahrlässiger Körperverletzung (175 im Jahr 2010), 2263 Fälle leichter Körperverletzung (2166 im Jahr 2010) und 1118 Fälle gefährlicher und schwerer Körperverletzung (1016 im Jahr 2010) weist die Statistik aus.

Geplagte Laubenpieper und Navi-Klau in großem Stil

+ Die Zahl der Brandstiftungen blieb nahezu gleich - nur nicht in den Kleingärten. 36 Mal wurde dort Feuer gelegt, das sind 12 Fälle mehr als im Vorjahr.

+ Jede 21. Straftat in Leipzig ist ein Pkw-Aufbruch. Schwerpunkt ist der Klau von Navigationsgeräten, die meist nach Osteuropa verschoben werden - oder schon bald beim Internetautkionshaus wieder auftauchen. 867 Geräte wurden in Leipzig aus Autos gestohlen, davon waren 560 Geräte fest installiert.

lyn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein elfjähriger Junge ist am frühen Dienstagnachmittag gegen 14.30 Uhr vor ein Auto gelaufen und dabei schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, wollte der Junge die Karl-Liebknecht-Straße etwa in Höhe des Gebäudes der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) vor einer Straßenbahn überqueren.

06.03.2012

2011 stieg die Anzahl der Straftaten in Leipzig: 64.728 Fälle verzeichnet die Kriminalstatistik, fast sieben Prozent mehr als im Jahr zuvor. "Wir liegen damit leider wieder an erster Stelle in Sachsen", sagte Polizeipräsident Horst Wawrzynski am Dienstag bei der Vorstellung der Jahreszahlen.

06.03.2012

[gallery:500-1490872702001-LVZ] Leipzig. Die Brandserie in Leipziger Gartenvereinen reißt nicht ab. In der Nacht zum Dienstag standen erneut zwei Lauben in einer Anlage im Zentrum in Flammen.

06.03.2012
Anzeige