Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Leipziger Osten: Autofahrer erfasst Fußgänger an Haltestelle und flieht
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Leipziger Osten: Autofahrer erfasst Fußgänger an Haltestelle und flieht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:14 09.07.2014
(Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Der Fußgänger wurde durch den Aufprall auf die Straße geschleudert und schwer verletzt.

Der Autofahrer stieg daraufhin aus, forderte die Umstehenden auf, einen Krankenwagen zu rufen und fuhr anschließend davon. Die Zeugen konnten den 23-Jährigen samt Fahrzeug so gut beschreiben, dass ihn die Beamten nur wenig später ausfindig machten.

Gegen den Fahrer wird nun wegen Unfallflucht und fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. Am Unfallfahrzeug entstand ein Schaden von etwa 1000 Euro.

jhz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Unbekannter ist in der Nacht zum Dienstag auf einen haltenden Pkw aufgefahren und anschließend vom Unfallort geflohen. Der Aufprall ereignete sich gegen 0.15 Uhr an der Kreuzung Georg-Schumann-/Springerstraße in stadteinwärtiger Richtung.

09.07.2014

Während einer Durchsuchungshandlung im November 2013 hat die Polizei ein Rennrad in Plagwitz sichergestellt. Bisher haben die Beamten den Eigentümer noch nicht gefunden.

09.07.2014

Schwere Verletzungen trug eine 35-jährige Radfahrerin bei einem Unfall in der Eisenbahnstraße davon. Die Frau war am Dienstag gegen 19 Uhr im Leipziger Osten unterwegs, krachte dann nach der Kreuzung Bautzmannstraße gegen einen parkenden Kleintransporter und stürzte auf die Straße.

09.07.2014
Anzeige