Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Leipziger Polizei bekommt gefälschte Autokennzeichen per Post
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Leipziger Polizei bekommt gefälschte Autokennzeichen per Post
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:43 13.07.2016
Die Leipziger Polizei hat Autokennzeichen per Post erhalten - doch sie waren gefälscht. (Symbolbild) Quelle: Uwe Pullwitt
Anzeige
Leipzig

Ungewöhnliche Post aus Ungarn hat die Leipziger Polizei erhalten. Wie die Beamten am Mittwoch mitteilten, hätten ihnen ihre ungarischen Kollegen vier Autokennzeichen und die zugehörigen Kennzeichenhefte zugesandt. Die Tafeln sollten auf eine Leipziger Firma zugelassen sein.

Wie sich jedoch herausstellte, handelt es sich um Fälschungen. Sowohl die Plaketten der Stadt als auch die Stempel im Nachweisheft waren nachgemacht. Damit steht fest: Den Beamten aus Ungarn waren bei ihrer Verkehrskontrolle Fälscher ins Netz gegangen.

jhz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Leipziger Ortsteil Seehausen hat ein Lkw-Fahrer einen 17 Jahre alten Kradfahrer touchiert und von der Straße gedrängt. Der Teenager stürzte, der Unfallverursacher verließ unerlaubt den Unfallort. Nun sucht die Polizei Zeugen.

13.07.2016

Die Polizei rückte am Mittwoch mit mehreren Fahrzeugen in der Leipziger City an. In einem Supermarkt hatte ein Ladendieb mehrere Menschen mit einer Spritze bedroht.

13.07.2016

Nach einem Unfall im Leipziger Norden war die B2 Richtung stadtauswärts zeitweise gesperrt. Ein Fahrzeug war gegen die Leitplanke geprallt. Die Feuerwehr musste die Fahrbahn von einer ausgelaufenen Flüssigkeit reinigen.

13.07.2016
Anzeige