Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipziger Polizei fasst Erpresser – Mann drohte in Briefen mit Mord

Leipziger Polizei fasst Erpresser – Mann drohte in Briefen mit Mord

Ein mutmaßlicher Erpresser ist den Ermittlern vergangene Woche ins Netz gegangen. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, konnte sie den 26-Jährigen bei einer von ihm angesetzten Geldübergabe verhaften.

Voriger Artikel
Straßenbahnunfall in der Leipziger City: Auto 20 Meter mitgeschleift – Fahrer schwer verletzt
Nächster Artikel
Vermeintlicher Polizist erbeutet vierstellige Summe von Rentnerin in Leipzig-Mockau

(Symbolfoto)

Quelle: dpa

Leipzig. Der Mann hatte im September und Oktober Schreiben in Lößniger Hausbriefkästen hinterlassen und darin die Bewohner aufgefordert, Bargeld in einem Papierkorb an einer Straßenbahnhaltestelle zu deponieren. Gedroht hatte er mit tödlichen Konsequenzen.

Bei Verhören durch die Polizei gestand er seine Tat und gab als Motiv an, arbeitslos und hoch verschuldet zu sein. Er habe seine Opfer nicht gekannt und sie wahllos ausgesucht. Nach bisherigem Ermittlungsstand ist es nicht zu einer Geldübergabe gekommen.

Die Kriminalpolizei bittet nun Personen, die ebenfalls einen solchen Brief erhalten haben, sich auf dem Revier in der Dimitroffstraße 1 oder telefonisch unter (0341) 96 64 66 66 zu melden.

chg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr