Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipziger Polizei fasst zwei 18-jährige Einbrecher bei Rückkehr an den Tatort

Leipziger Polizei fasst zwei 18-jährige Einbrecher bei Rückkehr an den Tatort

Zwei 18-Jährige sind in der Dienstagnacht bei dem Versuch, einen Keller in Leipzig-Leutzsch aufzubrechen, von Anwohnern erwischt und wenig später von der Polizei gefasst worden, als sie die Wände des selben Gebäudes beschädigten.

Leipzig. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, vernahmen Bewohner eines Hauses in der Bischofstraße gegen 3.15 Uhr Lärm aus den Kellerräumen und fanden zwei Männer vor, die gerade eine Tür aufgebrochen hatten. Die Einbrecher flüchteten.

Die Mieter verständigten die Polizei, welche vor Ort die Anzeige aufnahm. Kaum auf dem Revier zurück, wurden die Beamten erneut in die Bischofstraße gerufen. Die jungen Männer waren in der Zwischenzeit an den Tatort zurückgekehrt und beschädigten die Wände des Hauses. Der angerichtete Sachschaden beträgt etwa 1000 Euro.

Diesmal jedoch gelang die Festnahme der beiden. Wie sich herausstellte, waren die 18-Jährigen bereits polizeibekannt: Am Tag zuvor sind sie bei einem Einbruch in ein Elektrolager in der Georg-Schumann-Straße festgenommen worden.

joka

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr