Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipziger Polizei gehen mutmaßliche Rauschgiftbesitzer ins Netz

Leipziger Polizei gehen mutmaßliche Rauschgiftbesitzer ins Netz

Bei Kontrollen im Leipziger Stadtgebiet hat die Polizei in der Nacht zum Dienstag mehrere mutmaßliche Drogenbesitzer gestellt. Zwei Männern wurden außerdem ein gestohlenes Handy sowie mehrere Waffen abgenommen.

Voriger Artikel
Beziehungsdrama in Markranstädt bei Leipzig – 32-Jähriger sticht Freundin nieder
Nächster Artikel
45-Jährige aus Naunhof seit mehreren Tagen vermisst – Wer hat sie gesehen?

Mehrere mutmaßliche Drogenbesitzer hat die Leipziger Polizei in der Nacht zum Dienstag festgenommen. (Bild: dpa)

Quelle: dpa

Leipzig. Sie wurden kurzzeitig in Gewahrsam genommen, sind aber wieder auf freiem Fuß. Die Beamten leiteten Verfahren wegen des Besitzes und Handels mit Rauschgift ein.

In der Hans-Driesch-Straße im Stadtteil Leutzsch ging den Beamten ein 27-Jähriger mit mehreren Portionseinheiten Rauschgift ins Netz. 

Im Stadtteil Zentrum-Nord durchsuchten die Polizisten in der Wittenberger Straße einen 25 Jahre alten und einen 26 Jahre alten Mann. Bei ihnen fanden sie einige Gramm einer verdächtigen Substanz sowie ein gestohlenes Handy und mehrere Waffen. Die beiden Männer wurden über Nacht in Gewahrsam genommen, aufgrund fehlender Haftgründe jedoch freigelassen.  

Gegen alle drei Täter wird unter anderem wegen des Besitzes und Handels mit Rauschgift ermittelt.

jca

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr