Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Leipziger Polizei nimmt Transporter mit gestohlenen Rädern hoch
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Leipziger Polizei nimmt Transporter mit gestohlenen Rädern hoch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:23 07.09.2016
Die Leipziger Polizei hat einen Transporter mit gestohlenen Rädern hochgenommen. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Die Leipziger Polizei hat einen Transporter mit gestohlenen Rädern hochgenommen. Wie die Polizeidirektion mitteilte, war den Ermittlern der weiße Wagen aufgefallen, sodass sie eine Kontrolle durchführten.

Tatsächlich wurden sie fündig: Im Laderaum befanden sich 15 neuwertige Fahrräder, zwei Angelausrüstungen und zwei Nivelliergeräte. Fünf der Räder waren bereits zur Fahndung ausgeschrieben, sodass die Polizei zurzeit davon ausgeht, dass es sich bei der gesamten Ladung um Diebesgut handelt. Alle Gegenstände wurden sichergestellt.

Der 33-jährige Fahrer, der die Räder offenbar in die Ukraine transportieren sollte, wurde festgenommen und am Mittwoch dem Haftrichter vorgeführt.

pad

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die fingierte Terrordrohung am Dienstag im Leipziger Hotel „Fürstenhof“ wird zwei österreichische Teenager unter Umständen teuer zu stehen kommen. Die Polizei spricht von Kosten, die an einen sechsstelligen Bereich heranreichen könnten.

07.09.2016

Am Dienstagabend ist ein 17-jähriges Mädchen im Haltestellenbereich an der Westseite des Leipziger Hauptbahnhofs unter eine Straßenbahn geraten. Die angerückte Feuerwehr konnte sie nur befreien, indem sie die Tram einige Zentimeter anhob.

07.09.2016

Drei Männer spielten in einem Auto mit Waffen und zielten damit aufeinander. Ein Zeuge, der die Szene mitbekam, rief die Polizei. Die konnte das Auto anhalten und stellte fest: Es waren Softairwaffen. Eine Anzeige gab es trotzdem.

07.09.2016
Anzeige