Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Leipziger Polizei nimmt gesuchten Ladendieb fest
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Leipziger Polizei nimmt gesuchten Ladendieb fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:54 31.05.2018
Die Leipziger Polizei hat einen Ladendieb festgenommen. (Symbolbild) Quelle: dpa
Leipzig

Zwei Mal haben in der Leipziger Innenstadt am Mittwoch Ladendiebe zugeschlagen – und konnten gestellt werden. Einer der Männer wurde bereits mit einem Haftbefehl gesucht. Laut Polizei war ein 34 Jahre alter Mann um 8.15 Uhr in einem Laden in der Petersstraße unterwegs. Dort wollte er eine Badehose und Kaffee im Wert von 124 Euro stehlen. Doch die Warnanlage ging los. Als der Marktleiter den Mann stellte, bedrohte ihn dieser und floh auf die Toilette. Dort nahmen ihn Polizisten später fest und stellten fest, dass der 34-Jährige bereits per Haftbefehl gesucht wurde.

Um 18.15 Uhr kam es am Brühl dann zu einem weiteren Fall: Dort wollte ein 20-Jähriger insgesamt 40 hochwertige Füllfederhalter im Wert von über 700 Euro stehlen. Doch die Filialleiterin hielt ihn fest und verständigte die Polizei. Gegen den Mann wird nun wegen Diebstahl in besonders schwerem Fall ermittelt.

Von luc

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Leipziger Polizei hat erneut eine Komplexkontrolle durchgeführt – diesmal mit dem Fokus auf dem Westen der Stadt und Markranstädt. Bei „zahlreichen“ Durchsuchungen wurden allerdings nur wenige Straftaten festgestellt.

31.05.2018

Reden des AfD-Rechtsaußen André Poggenburg (43) sorgten wegen rassistischer Entgleisungen schon häufiger für Aufsehen. Der AfD-Kreisverband Landkreis Leipzig lud ihn nun am Donnerstagabend in den Lindensaal nach Markkleeberg ein. Vor dem Rathaus gab es Proteste.

01.06.2018

Nicht am Hauptbahnhof und nicht in der berüchtigten Eisenbahnstraße sollen Leipziger Rauschgift verkauft haben, sondern in einer beschaulichen Kleingartenanlage. Am Donnerstag begann am Landgericht der Prozess.

31.05.2018