Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Leipziger Polizei sucht Eigentümer: Wem gehören diese Holzskulpturen?
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Leipziger Polizei sucht Eigentümer: Wem gehören diese Holzskulpturen?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:18 20.01.2016
Die Polizei sucht nach den Eigentümern dieser beiden Holzskulpturen. Quelle: Polizei Leipzig
Anzeige
Leipzig

Die Polizei sucht nach den Eigentümern zweier Holzskulpturen. Die auffälligen Köpfe mit den großen Augen wurden Mitte Dezember bei einer Wohnungsdurchsuchung in Engelsdorf sichergestellt. Der 31-jährige Bewohner war nach einem Einbruch in eine örtliche Firma im November als Tatverdächtiger ermittelt worden.

Bei der Durchsuchung seiner Wohnung und seiner Werkstatt stellten die Kriminalbeamten über 20 Gegenstände sicher, darunter ein Navigationsgerät, einen Laptop und ein Mountainbike. In der Wohnung befanden sich auch die beiden Holzskulpturen, die von der Polizei bisher keinem Besitzer zugeordnet werden konnten. Nun suchen die Beamten nach den Eigentümern oder nach Hinweisgebern.

Die Skulpturen sind 1,06 Meter hoch und haben einen Durchmesser von 20 und 25 Zentimetern. Sie sind höchstwahrscheinlich handgeschnitzt und auch von Hand bemalt. Laut Polizei könnten sie aus einem Kindergarten oder von einem Spielplatz entwendet worden seien. 

Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in der Dimitroffstraße 1 oder unter (0341) 966 4 6666 oder in jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

luc

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wegen der Vollbremsung eines Busses ist es am Dienstagmittag beinahe zu einem Unglück gekommen. Ein abgestellter Kinderwagen schlitterte durch das Fahrzeug und kippte um. Der Busfahrer zeigte allerdings kein Verständnis.

20.01.2016

Mehrere Straßenbahnen der Linie 3 mussten am Dienstagabend frühzeitig in die Betriebshöfe zurückkehren. Der Grund: Unbekannte hatten die Scheiben mit Steinen oder anderen Gegenständen eingeworfen.

20.01.2016

Eine Hundertschaft der Polizei hat am Dienstagabend etwa 200 Anhänger des 1. FC Lok Leipzig im Stadtteil Stötteritz umstellt. Die Gruppe wollte anlässlich des 50. Geburtstages ihres Vereins Pyrotechnik zünden. Die Beamten untersagten dies und eskortierten die Anhänger ins Bruno-Plache-Stadion.

20.01.2016
Anzeige