Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipziger Polizei sucht Schmuckdiebe mit Öffentlichkeitsfahndung

Mehrere Zehntausend Euro Schaden Leipziger Polizei sucht Schmuckdiebe mit Öffentlichkeitsfahndung

Unbekannte haben aus einem Eigenheim im Leipziger Stadtteil Schleußig Schmuck im Wert von mehreren Zehntausend Euro gestohlen. Die Männer verhielten sich, als wären sie im Gebäude zu Hause und spielten vor dem Grundstück Fußball, ehe sie mit ihrer Beute verschwanden.

Wer weiß, wo diese Schmuckstücke verblieben sind? Die Polizei sucht sie nach einem Diebstahl.

Quelle: Polizei Leipzig

Leipzig. Anfang Juli haben Unbekannte in einem Leipziger Eigenheim Schmuck im Wert von mehreren Zehntausend Euro gestohlen. Die Beamten suchen nun mit einer Öffentlichkeitsfahndung nach den Männern. Laut Polizei ereignete sich der Vorfall am Freitag, 1. Juli 2016, zwischen 13.15 und 15 Uhr. Drei Personen bewegten sich auf einem Grundstück in Schleußig, als wären sie dort zuhause. Sie spielten Fußball und lachten – laut Polizei schien es, „als ob sie in die Gegend gehören würden“.

Die Leipziger Polizei sucht Personen, die die angebildeten Schmuckstücke kennen, sie gesehen haben oder wissen, ob sie zum Kauf angeboten oder verschenkt worden sind.

Zur Bildergalerie

Als der 43 Jahre alte Eigentümer des Hauses am Nachmittag eintraf, bemerkte er, dass die Terassentür aufgehebelt worden war. Alle Räume waren durchsucht, Schränke geöffnet und Schubladen durchwühlt. Hochwertige Schmuckstücke im Wert von mehreren Zenhtausend Euro fehlten.

Die Gruppe war vor ihrer Tat mehreren Anwohnern aufgefallen. Von einem der Männer wurde ein Phantombild erstellt. Er soll 1,80 Meter groß, athletisch und Ende 20 bis Anfang 30 sein. Er hat blasse Haut, laut Polizei ein südosteuropäisches Äußeres und einen ovalen Kopf. Die glatten, dunkelbraunen Haare trug er oben länger, an den Seiten kurz und nach hinten gegelt. Er war mit einer milchkaffebraunen Hose und einem blaumelierten T-Shirt bekleidet. Er wirkte gepflegt und trug einen Drei- bis Fünf-Tage-Bart, durch den die helle Haut durchschimmerte.

Zu den anderen Tätern ist weniger bekannt. Einer sei kleiner als der erste, habe eine schmale Gestalt. Der dritte Mann soll eine hellbraune Umhängetasche bei sich gehabt haben.

Die Polizei bittet Zeugen, die die Täter anhand der Beschreibung erkennen, sich bei den Beamten zu melden. Wer außerdem eines der Schmuckstücke erkennt oder weiß, ob sie zum Verkauf angeboten oder verschenkt worden sind, meldet sich in der Dimitroffstraße 1 in Leipzig oder telefonisch unter (0341) 96 64 66 66.

jhz

Leipzig Schlueßig 51.318786 12.347325
Leipzig Schlueßig
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr