Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Leipziger Polizei sucht zwei Tunesier nach Attacke auf Straßenbahnfahrer
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Leipziger Polizei sucht zwei Tunesier nach Attacke auf Straßenbahnfahrer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:33 27.10.2018
Die Polizei sucht diese beiden Männer. Quelle: PD Leipzig
Leipzig

Nach einem Übergriff auf einen Straßenbahnfahrer an der Endstelle Sportforum Süd sucht die Polizei die Täter jetzt per Öffentlichkeitsfahndung. Nach Angaben der Beamten stiegen die beiden Tunesier, deren Namen den Ermittlern vorliegen, am 15. Oktober gegen 23.15 Uhr in einen Wagen der Linie 15 E. Nach Erkenntnissen der Polizei wollten die jungen Männer während der Fahrt Diebstähle begehen.

Musikbox gestohlen

Im letzten Wagen der Straßenbahn bemerkten sie einen 23 Jahre alten Mann und setzten sich in seine direkte Nähe, damit er nicht mehr ungehindert flüchten konnte. Anschließend, so die Polizei weiter, nahmen sie ihm eine Musikbox im Wert von 40 Euro weg und steckten sie in eine Tasche.

Nach einem Übergriff in der Straßenbahn sucht die Polizei in Leipzig diese beiden jungen Männer.

Das Opfer nahm das nicht wortlos hin und forderte die Herausgabe seines Eigentums. Einer der beiden Tunesier zog daraufhin eine Dose mit Pfefferspray heraus und fragte sinngemäß, ob er Stress machen wolle. An der Endstelle betrat der Straßenbahnfahrer den Wagen und der 23-Jährige informierte ihn über den Diebstahl. Der LVB-Mitarbeiter holte sein Handy heraus und kündigte an, die Polizei zu rufen. Die beiden Diebe gaben daraufhin die Box zurück.

Straßenbahnfahrer verprügelt

Damit war der Vorfall aber nicht zu Ende. Der 39-Jährige Fahrer forderte die beiden Nordafrikaner auf auszusteigen. Einer der beiden Männer schlug nun auf ihn ein. Danach stieg das Duo aus, kehrte aber kurz darauf zurück und schlug erneut auf den Mann ein und warf ihm eine Flasche an den Kopf. Der Straßenbahnfahrer ging mit erheblichen Verletzungen zu Boden. Bevor die Schläger endgültig verschwanden, sprühten sie noch Pfefferspray in den Wagen.

Die Polizei fahndet nun wegen des gemeinschaftlichen besonders schweren räuberischen Diebstahls in Tatmehrheit mit gefährlicher Körperverletzung nach den beiden Männern. Hinweise nimmt die Leipziger Kriminalpolizei, Dimitroffstraße 1, oder unter der Telefonnummer (0341) 966 4 6666 entgegen.

Von mro

Ein Autofahrer ist in der Nacht zum Freitag auf der A9 in der Nähe von Leipzig scheinbar mit einem schweren Objekt beworfen worden. Dabei wurde die Motorhaube beschädigt. Beim Absuchen des Geländes hat die Polizei einen ersten Verdächtigen gefunden.

26.10.2018

Bei einem Unfall am Donnerstagnachmittag in der Leipziger Südvorstadt hat ein Fahrradfahrer eine Autofahrerin bedroht, nachdem er gegen ihren Wagen gestoßen war. Die Frau flüchtete aus Angst vom Unfallort. Die Polizei fahndet nun nach dem Radler.

26.10.2018

In der Nacht zum Donnerstag ist in Leipzig-Reudnitz ein Motorrad Sicherung gestohlen worden. Die Polizei ermittelt wegen schweren Diebstahls und sucht nach Zeugen.

26.10.2018