Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Leipziger Polizei warnt vor Anrufen von Betrügern – Männer fordern Geld
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Leipziger Polizei warnt vor Anrufen von Betrügern – Männer fordern Geld
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:27 09.01.2012
Leipzig

Zwei Frauen, im Alter von 56 und 58 Jahren, entlarvten die Betrüger und meldeten die Anrufe der Polizei und dem Rechtsanwalt, teilten die Beamten am Montag mit.

Allerdings fielen auch zwei Männer auf die Masche der Betrüger herein. Im ersten Fall bekam ein Ukrainer am vergangenen Freitag einen Anruf von einem russisch sprechendem Mann. Dieser erzählte dem 77-Jährigen, dass seine Tochter einen Unfall verursacht und dabei ein Kind schwer verletzt habe. Nun benötige dieser dringend einen vierstelligen Betrag, um die Operation zu bezahlen und weitere Maßnahmen abzuwenden. Der besorgte Vater übergab noch am gleichen Tag einem Unbekannten das geforderte Geld. Am Abend wurden dem Vater die Augen geöffnet, als seine Tochter zu Besuch kam und von einem Unfall nichts wusste.

Ähnlich erging es einem Rentner am vergangenen Donnerstag. Nach Angaben der Polizei erhielt der 70-Jährige ebenfalls einen Anruf, mit dem gleichen Vorwand und der gleichen Geldforderung. Auch dieser Mann bezahlte das Geld, um seiner Tochter zu helfen.

Die Polizei weist alle Bürger daraufhin, keine Gelder an fremde Personen zu übergeben. Es ist unüblich, dass Geldstrafen oder strafrechtliche Sanktionen von Rechtsanwälten oder Behörden per Telefon gefordert werden.

agri

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Fußgängerin ist am Montag gegen 8.30 Uhr beim Überqueren der Prager Straße Ecke Bockstraße in ein fahrendes Auto gelaufen und dabei gestürzt. Wie die Polizei mitteilte, hielt der 41-jährige Fahrer an, um nach dem Befinden der Frau zu schauen.

09.01.2012

Nach dem Fund von Leichenteilen am Tollensesee bei Neubrandenburg sehen Ermittler derzeit keinen direkten Zusammenhang mit dem Leipziger Fall. Wie Staatsanwalt Ricardo Schulz auf Anfrage von LVZ-Online sagte, gebe es nach einer ersten Einschätzung keine Verbindungen oder Parallelen.

09.01.2012

Mit Böllern hat ein 23-Jähriger im Leipziger Stadtteil Grünau am frühen Samstagmorgen Polizisten aus seiner Wohnung heraus beworfen. Die Beamten waren gegen 3.15 Uhr zur Straße Am Grund gerufen worden, weil sich Anwohner durch überlaute Musik gestört fühlten, teilte die Polizei am Montag mit.

09.01.2012