Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 2 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipziger Polizist stellt in seiner Freizeit einen Motorraddieb im Auwald

Leipziger Polizist stellt in seiner Freizeit einen Motorraddieb im Auwald

Auf seiner täglichen Joggingroute durch den Auwald hat ein Leipziger Polizist außerhalb seiner Dienstzeit einen mutmaßlichen Motorraddieb gestellt. Wie die Polizei mitteilte, war dem Beamten auf seiner abendlichen Laufstrecke gegen 20.45 Uhr in 32-jähriger Verdächtiger aufgefallen, der auf ein Motorrad aufsteigen wollte.

Voriger Artikel
Unter Drogeneinfluss stehender Mann dreht bei Polizeikontrolle in Leipzig-Lindenau durch
Nächster Artikel
Polizeiauto stößt im Leipziger Zentrum mit Straßenbahn zusammen – 25.000 Euro Schaden

(Symbolfoto)

Quelle: dpa

Leipzig. Aus seinem Dienst war dem Polizisten aber bekannt, dass der Mann keinen Führerschein besaß.

Also hielt der Beamte den Motorradfahrer fest und verständigte das Polizeilagezentrum. Dort stellten seine Kollegen fest, dass nach der Maschine seit drei Tagen gefahndet wurde. Als eintreffende Polizisten das Kraftrad untersuchten zeigte sich außerdem, dass es kurzgeschlossen worden war. Im Gepäck des 32-Jährigen fanden sie diverse Werkzeuge. Das Motorrad wurde beschlagnahmt und die Ermittlungen gegen den mutmaßlichen Dieb aufgenommen.

chg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr