Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipziger Polizist stoppt in seiner Freizeit betrunkenen 23-jährigen Autofahrer

Leipziger Polizist stoppt in seiner Freizeit betrunkenen 23-jährigen Autofahrer

Außerhalb seines Dienstes hat ein Polizeibeamter am Sonntagmorgen in Leipzig eine Trunkenheitsfahrt verhindert. Wie die Polizei am Montag erklärte, hinderte der 34-jährige Kollege einen 23-jährigen Autofahrer an einer Tankstelle in der Prager Straße an der Weiterfahrt und informierte das Lagezentrum.

Voriger Artikel
Polizei sucht nach Parfüm-Dieb – teures Duftwasser in Leipziger City geklaut
Nächster Artikel
Diesel läuft auf B2 aus – Maximilianallee in Leipzig nach Lkw-Unfall stundenlang dicht

(Symbolbild/Archiv)

Quelle: dpa

Leipzig. Der junge Mann hatte in doppelter Hinsicht "getankt".

Gegen 8.30 Uhr stand der Polizist im Verkaufraum der Tankstelle hinter dem 23-Jährigen und bemerkte eine Alkoholfahne. Als der Mann anschließend wieder in seinen Wagen stieg, um die Fahrt fortzusetzen, gab sich der Beamte zu erkennen und ließ sich den Autoschlüssel geben.

Die herbeigerufenen Kollegen übernahmen den Fall und ermittelten bei einem Alkoholtest einen Wert von 1,82 Promille bei dem 23-Jährigen. Der Autofahrer musste sein Fahrzeug an der Tankstelle abstellen und mit den Beamten auf die Wache fahren.  

ala

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Hier erreichen Sie das Ordnungsamt

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr