Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Leipziger Rentner werden Opfer von Trickbetrügern
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Leipziger Rentner werden Opfer von Trickbetrügern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:54 28.11.2018
Zwei Rentner aus Leipzig sind am Dienstagmittag Opfer von Trickbetrügern geworden (Symbolbild). Quelle: dpa
Leipzig

Zwei Rentner aus Leipzig sind am Dienstagmittag Opfer von Trickbetrügern geworden. Wie die Polizei mitteilt, sind eine 87-Jährige aus der Bernhard-Göring-Straße sowie ein 77-Jähriger aus der Reichsstraße betroffen. Beide wurden an der Wohnungstür jeweils von einem unbekannten Mann angesprochen.

Im Falle der 87-Jährigen fingierte der Mann, mit einer Verwandten seines Opfers unterwegs zu sein. Er betrat die Wohnung der Frau, nahm auf der Couch Platz und redete auf sie ein, bis er um 113 Euro bat, um etwas abzuholen. Die Frau gab ihm Geld. Er hinterließ daraufhin seine angeblich hochwertige Uhr als Pfand, verschwand in aller Eile und kehrte nicht zurück. Die Frau informierte die Polizei, die nun nach einem etwa 60 bis 65 Jahre alten und 1,80 Meter großen Mann sucht.

Der 77-Jährige wiederum ließ den Unbekannten in seine Wohnung, nachdem er ihm vorhielt, nicht auf eine Zuzahlungsbefreiung reagiert zu haben, weshalb er nun einige Fragen hätte. Der 77-Jährige beantwortete alles, gab mehrere Bankunterlagen sowie seine Geldkarte und deren PIN heraus. Der Besucher erklärte, er müsse die Karte in seinem Auto prüfen und verschwand. Auch das Handy seines Opfers hatte er eingesteckt. Nachdem der Mann Anzeige erstattet hatte, stellt sich heraus, dass bereits 500 Euro von seinem Konto abgehoben worden waren. Die SIM-Karte des Handys sowie das Konto wurden gesperrt. Hier sucht die Polizei nach einem etwa 50-Jährigen, 1,72 Meter großen Mann mit tätowierten Handflächen.

In beiden Fällen ermittelt die Kripo wegen Betrugs.

von CN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein dunkel gekleideter Mann hat am Dienstagabend Buttersäure in einem Tattoo-Studio in Reudnitz-Thonberg verteilt. Die Polizei sucht nach Zeugen.

28.11.2018

In Leipzig muss sich eine 54-Jährige unter anderem wegen Trunkenheit am Steuer und Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten. Die Frau war am Dienstagabend angetrunken auf der Karl-Liebknecht-Straße gegen eine Werbetafel gefahren.

28.11.2018

Ein verdächtiger Gegenstand hat am Mittwoch einen Polizeieinsatz in Leipzig ausgelöst. Beamte sperrten den Bereich um einen herrenlosen Koffer ab, der auf einer Bank an den Höfen am Brühl stand. Der Besitzer konnte in einem Hotel ausfindig gemacht werden.

28.11.2018