Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipziger am Hauptbahnhof von Straßenbahn angefahren

Glück im Unglück Leipziger am Hauptbahnhof von Straßenbahn angefahren

Ein Leipziger ist am Donnerstag vor dem Hauptbahnhof von einer Straßenbahn angefahren worden. Er musste im Krankenhaus behandelt werden, zog sich aber keine schweren Verletzungen zu.

Ein Leipziger wurde von einer Straßenbahn angefahren. (Symbolbild)

Quelle: LVZ

Leipzig. Am Donnerstagnachmittag ist ein Mann am Leipziger Hauptbahnhof von einer Straßenbahn erfasst worden. Die Wahrnehmung des 38-Jährigen ist aufgrund einer Erkrankung gemindert. Deswegen bemerkte er die heranfahrende Tram nicht, als er mit seinem Hund gegen 16.15 Uhr die Gleise überquerte.

Laut Polizei fuhr die Bahn sehr langsam. Dennoch konnte der Fahrer die Kollision mit dem Leipziger nicht verhindern. Der 38-Jährige stürzte und zog sich Schürfwunden zu. Er musste im Krankenhaus behandelt werden, seinen Hund nahmen die Beamten in Obhut.

Wie die Polizei am Freitag meldete, wurde der Mann nach kurzer Zeit entlassen. Auch sein Hund wurde nicht verletzt.

jhz

Hauptbahnhof Leipzig 51.343742 12.38053
Hauptbahnhof Leipzig
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr